ZIP 1997, 804

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1997RechtsprechungArbeits- und SozialrechtBGB §§ 611a, 242Kein Schadensersatzanspruch wegen männerdiskriminierender Nicht-Einstellung bei Rechtsmissbrauch („BWL-Student“)BGB§ 611aBGB§ 242ArbG Köln, Urt. v. 13.06.1996 – 14 Ca 7934/95 (rechtskräftig)ArbG KölnUrt.13.6.199614 Ca 7934/95rechtskräftig

Leitsätze der Redaktion:

1. Es ist rechtsmissbräuchlich, wenn sich auf eine nicht geschlechtsneutral formulierte Stellenanzeige ein Student nur deshalb bewirbt, um eine Entschädigung nach § 611a BGB zu erhalten.
2. Die Beweislast für den Rechtsmissbrauch trägt der Arbeitgeber. Der Beweis kann auch durch Indizien geführt werden (hier: Bewerbung eines Studenten auf alle sieben geschlechtsdiskriminierend ausgeschriebenen Stellen einer Zeitungsausgabe).

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell