ZIP 2015, 2239

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0723-9416 Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZIP 2015 Rechtsprechung Insolvenz- und Sanierungsrecht EuInsVO Art. 3, 26, 27; InsO § 354Kein Ordre-public-Verstoß bei rechtsmissbräuchlicher Zuständigkeitserschleichung für die Eröffnung eines Hauptinsolvenzverfahrens EuInsVOArt. 3 EuInsVOArt. 26 EuInsVOArt. 27 InsO§ 354 FG Greifswald, Beschl. v. 28.08.2015 – 3 V 65/15 (nicht rechtskräftig)FG GreifswaldBeschl.28.8.20153 V 65/15nicht rechtskräftig

Leitsätze der Redaktion:

1. Der Senat hält es für ernstlich zweifelhaft, ob nach Erteilung der Restschuldbefreiung im Hauptinsolvenzverfahren noch ein Antrag auf Eröffnung eines Sekundärinsolvenzverfahrens gestellt werden kann, da das Sekundärinsolvenzverfahren in seiner Wirkung von dem Hauptinsolvenzverfahren abhängig ist.
2. Es ist ferner ernstlich zweifelhaft, ob die rechtsmissbräuchliche Zuständigkeitserschleichung für die Eröffnung eines Hauptinsolvenzverfahrens (hier: beim High Court ZIP 2015, 2240of Justice) einen Ordre-public-Verstoß (Art. 26 EuInsVO) darstellt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell