Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Eversheds Sutherland berät Reconomy bei Erwerb der deutschen Reverse Logistics Group

München, 22. März 2021 – Die internationale Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland hat Reconomy, den führenden Anbieter von Entsorgungs- und Rücknahmelösungen in Großbritannien, bei dem Erwerb der deutschen Reverse Logistics Group (RLG) beraten.

Ein länderübergreifendes Eversheds Sutherland-Team hat zu sämtlichen rechtlichen Aspekten der M&A-Transaktion sowie der Akquisitionsfinanzierung beraten.

 

Für Reconomy ist die Übernahme von RLG Teil des langfristigen strategischen Ziels, ein weltweit führender Anbieter von technologiegestützten Dienstleistungen zur Förderung der Kreislaufwirtschaft zu werden und stellt einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zu einer globalen Präsenz dar.

 

Reconomy ist der führende Anbieter von ausgelagerten Ressourcenmanagement- und Umweltdienstleistungen in Großbritannien, der hauptsächlich in fünf Schlüsselbranchen tätig ist: Gewerbebau, Wohnungsbau, Infrastruktur, Industrie und Compliance. Das Unternehmen ist seit 2017 im Besitz des Private Equity-Hauses EMK Capital mit Sitz in London.

 

RLG mit Sitz in Dornach ist ein führender Anbieter von technologiegestützten Rückführungslösungen und Umweltschutz-Compliance für Unternehmen. RLG ist in über 80 Ländern weltweit vertreten und generierte im Jahr 2020 einen Umsatz von mehr als EUR 150 Millionen.

 

Reconomy wurde von einem internationalen Team von Eversheds Sutherland beraten. Anthony Cross (Counsel, München) und Nigel Cooke (Partner, Großbritannien) berieten zu allen Fragen der M&A-Transaktion. Carolin Glänzel (Counsel, München) und Patrick Davis (Partner, Großbritannien) begleiteten die Akquisitionsfinanzierung.

 

Das Team bestand weiterhin aus den Partnern Dr. Simon Weppner (Steuerrecht, Düsseldorf), Dr. Manuela Rauch (Arbeitsrecht) und Martin Bechtold (Regulierung und Wettbewerbsrecht) sowie den Associates Luise Paulsen (Corporate/M&A, alle München) und Niklas Schilawa (Steuerrecht, Düsseldorf).

 

Eversheds Sutherland berät Reconomy regelmäßig bei Übernahmen, so kürzlich bei der Übernahme des deutschen Entsorgungsfachbetriebs Noventiz vom Private Equity-Haus SEAFORT Advisors.

 

Über Eversheds Sutherland

 

Eversheds Sutherland zählt mit über 3.000 Rechtsanwälten mit 69 Büros in 32 Ländern in Afrika, Asien, Europa, dem Nahen Osten und den USA zu den weltweit größten Anwaltskanzleien. Eversheds Sutherland gehört zu den weltweit stärksten Kanzleien des Acritas Global Elite Law Firm Brand Index und wird im „Global 20“-Ranking des US-Branchendienstes Law360 unter den weltweit führenden Kanzleien für grenzüberschreitende Beratung empfohlen.

 

In Deutschland beraten mehr als 160 Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare an den Standorten in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München multinationale Konzerne, börsennotierte und mittelständische Unternehmen, Investoren, Finanzdienstleister sowie Familienunternehmen in allen wichtigen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.eversheds-sutherland.de.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 22.03.2021 19:08

zurück zur vorherigen Seite