Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Latham & Watkins berät Bankenkonsortium bei Emission einer Sustainability-Linked Anleihe von Hapag Lloyd

Frankfurt, 26. März 2021 – Latham & Watkins LLP hat das Bankenkonsortium (bestehend aus Berenberg, Deutsche Bank, Goldman Sachs Bank SE als Joint Global Coordinators und Crédit Agricole CIB, DZ Bank AG und Société Générale als Joint Bookrunners) bei der Emission von 2.50% Sustainability-Linked Senior Notes der Hapag Lloyd AG in Höhe von 300 Mio. Euro beraten.

Die Anleihe entspricht den Prinzipien der International Capital Market Association (ICMA).

 

Der Erlös der Anleiheemission dient der vorzeitigen Rückführung einer bestehenden Anleihe in Höhe von 300 Mio. Euro und mit Fälligkeit im Jahr 2024.

 

Mit einer Flotte von 237 modernen Containerschiffen und einer Gesamttransportkapazität von 1,7 Millionen TEU ist Hapag-Lloyd eine der weltweit führenden Linienreedereien. Das Unternehmen ist mit circa 13.100 Mitarbeitern an Standorten in 129 Ländern präsent.

 

Latham & Watkins LLP hat mit folgendem Team beraten:

Dr. Rüdiger Malaun (Partner, München), Dr. Alexander Lentz (Partner), Dr. Alexander Vorndran, Peter Neuböck (beide Associate, alle Kapitalmarktrecht, Frankfurt)



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 28.03.2021 19:12

zurück zur vorherigen Seite