Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Hengeler Mueller berät die Fraport AG bei einer Anleiheemission über 1,15 Mrd. EUR

Der international tätige Flughafenbetreiber Fraport AG hat über eine innovative Angebotsstruktur eine Unternehmensanleihe mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 1,15 Milliarden Euro in zwei Tranchen erfolgreich am Kapitalmarkt platziert.

Die erste, siebenjährige Tranche umfasst ein Volumen von 800 Millionen Euro mit einem Kupon von 1,875 % p.a. Die zweite Tranche beläuft sich auf 350 Millionen Euro und wurde als Aufstockung einer bereits im Vorjahr emittierten Anleihe mit einer Laufzeit bis Juli 2024 und einem Festzins von 1,625 % ausgegeben. Es handelt sich um eine der bisher größten, nicht gerateten Euro-Unternehmensemissionen am Kapitalmarkt.

 

Hengeler Mueller hat die Fraport AG bei der Transaktion beraten. Tätig waren Partner Dr. Hendrik Haag sowie die Associates Dr. Dominik Stolz und Dr. Alexander Wellerdt (alle Kapitalmarktrecht, Frankfurt).



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 30.03.2021 15:26

zurück zur vorherigen Seite