Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Gleiss Lutz begleitet AddLife beim Erwerb der Vision Ophthalmology Group

Ein Gleiss Lutz-Team hat das schwedische Medtech-Unternehmen AddLife beim Erwerb der Vision Ophthalmology Group GmbH, einem führenden Unternehmen für ophthalmologische Produkte und Dienstleistungen, beraten. Der Kaufpreis, der sich noch um bis zu 18 Millionen Euro erhöhen kann, beträgt zunächst 165 Millionen Euro und wird jeweils zur Hälfte in bar und in AddLife-Aktien entrichtet.

12. April 2021

Das an der Nasdaq Stockholm notierte Medtech-Unternehmen AddLife bietet europaweit Produkte, Dienstleistungen und Beratungsleistungen im Bereich der Medizintechnik an. AddLife beschäftigt etwa 1.100 Mitarbeiter in rund 50 operativen Tochtergesellschaften. Der AddLife Konzern hat derzeit einen Nettoumsatz von ca. 5 Milliarden SEK. Mit der Übernahme der Vision Ophthalmology Group erweitert AddLife sein Produktportfolio um einen neuen, strategisch wichtigen Therapiebereich im Wachstumsmarkt Ophthalmologie.

 

Die Vision Ophthalmology Group GmbH ist ein führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen rund um die Augenchirurgie und hat Tochtergesellschaften in der Schweiz, Deutschland, Großbritannien und Polen. Die Gruppe beschäftigt rund 190 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 70 Millionen Euro.

 

Das folgende Gleiss Lutz-Team war für AddLife im Rahmen der Transaktion

tätig: Dr. Ralf Morshäuser (Partner, München), Jan Philipp Mohr (Counsel, beide Federführung), Dr. Patrick Mossler (Partner, beide Hamburg), Melina Grauschopf (München), Dr. Hendrik Quast (Hamburg, alle M&A), Dr. Thomas Kulzer (Counsel, Finance, Frankfurt), Dr. Alexander Molle (Partner), Dr. Matthias Schilde (beide IP/IT), Dr. Enno Burk (Counsel), Dr. Christina Fröb (beide Healthcare, alle Berlin), Dr.

Doris-Maria Schuster (Partner), Alexandra-Helene Schwager (beide Arbeitsrecht, Hamburg), Dr. Jonas Rybarz (Counsel, Real Estate, Berlin), Dr. Petra Linsmeier (Partner), Dr. Iris Benedikt-Buckenleib (Counsel, beide Kartellrecht, München).

 

Gleiss Lutz beriet die Transaktion gemeinsam mit der schwedischen Kanzlei Delphi, die als Lead Counsel für AddLife agiert.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 12.04.2021 09:29

zurück zur vorherigen Seite