Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Gibson Dunn berät Bosch bei der Veräußerung des weltweiten Automotive Steering-Lenkungs- und Getriebepumpengeschäfts

14. April 2021 – München. Gibson, Dunn & Crutcher LLP berät Bosch bei der Veräußerung des weltweiten Automotive Steering-Geschäfts mit Lenkungs- und Getriebepumpen für PKW und NKW an Fidelium Partners.

Hierzu gehören insbesondere die Standorte in Deutschland, China, den USA und Brasilien. Der Kaufvertrag steht unter üblichen Vollzugsbedingungen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Dem Inhouse-Team von Bosch gehören Dr. Jenny Dvorak, Matthias Geiger, Dr. Ulrich Zeller (alle Corporate / M&A) und Dr. Uwe Schneider (IP) an.

Dem Team von Gibson Dunn in Deutschland unter Federführung des Münchner Corporate / M&A-Partners Dr. Lutz Englisch gehören die Partner Michael Walther (Kartellrecht / IP, München), Sebastian Schoon (Finance, Frankfurt) und Kai Gesing (Kartellrecht / IP, München), Of Counsel Dr. Birgit Friedl (Corporate / M&A, München), die Münchner Associates Sonja Ruttmann, Dr. Dennis Seifarth, Maximilian Schniewind, Daniel Gebauer, Dr. Marcus Geiss (alle Corporate / M&A) und Selina Grün (Kartellrecht / IP) an. Zum Team gehörten zudem die Partner Fang Xue und Qi Yue (beide Corporate / M&A) aus dem Büro in Beijing, sowie Of Counsel Stephanie Connor (International Trade Compliance) aus Washington, D.C.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 14.04.2021 10:29

zurück zur vorherigen Seite