Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
CMS berät Finch Capital Tochtergesellschaft Nomu Pay bei Erwerb von vier asiatischen Wirecard-Gesellschaften

München – Der Venture Capital Investor Finch Capital hat über die neu gegründete Nomu Pay Limited vier asiatische Tochtergesellschaften in Hongkong, Malaysia, Thailand und auf den Philippinen vom insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard erworben.

Der Transaktionsabschluss steht zum Teil unter dem Vorbehalt der Zustimmung der örtlichen Finanzaufsichtsbehörden und ist für die Länder Thailand, Malaysia und Hongkong für Mai dieses Jahres geplant, für die Philippinen im weiteren Verlauf des Jahres. Über die Details der Transaktion haben alle beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

Ein internationales CMS-Team unter der Leitung von Dr. Michael Wangemann und Dr. Jessica Mohaupt-Schneider hat die Käuferseite bei der Transaktion umfassend rechtlich beraten. Die Beratung umfasste dabei, neben der Erstellung der Transaktionsdokumente, insbesondere die Koordination der Legal Due Diligence in Hongkong, Malaysia, Thailand sowie auf den Philippinen durch das CMS-Büro in Singapur.

Finch Capital, 2013 gegründet, ist ein europäischer und südostasiatischer FinTech-Investor mit Büros in Amsterdam, London und Jakarta. Erst kürzlich hatte Finch Capital das türkische Wirecard-Tochterunternehmen erworben. Nomu Pay wurde von Finch Capital gegründet, mit dem Ziel ganzheitliche Zahlungsdienstleistungen in Asien, der Türkei sowie dem mittleren Osten anzubieten.

CMS Deutschland
Dr. Michael Wangemann, Partner, München
Dr. Jessica Mohaupt-Schneider, Lead Counsel, München
Florian Kamienke, Associate, München, alle Corporate/M&A
Rolf Leithaus, Partner, Köln, Restructuring & Insolvency
Dr. Björn Herbers, Partner, Brüssel
Daphne Brunkhorst, Associate, Brüssel, beide Competition & EU

CMS Singapur
Toby Grainger
Sam Ng
Pamela Chan
Denise Loh
Leslie Tay

CMS Hongkong
Jonathan Chu
Mengyi Chen
Candy Tong
Jack Wong



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 20.04.2021 06:40

zurück zur vorherigen Seite