Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
GLNS berät die clearvise AG bei Bezugsrechtskapitalerhöhung

GLNS berät die an den Börsen Hamburg, Düsseldorf und München gelistete clearvise AG im Zusammenhang mit einer Bezugsrechtskapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital im Umfang von rund 8 Mio. Euro.

München, 20. April 2021

Die clearvise AG ist ein Unternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien. Die Gesell-schaft hält europaweit zahlreiche Beteiligungen an Projektgesellschaften zum Betrieb von Windkraftanlagen und Solarparks. Die nunmehr beschlossene Kapitalerhöhung dient insbeson-dere der Finanzierung einer Portfoliotransaktion zum Erwerb einer Pipeline von weiteren bis zu 16 Solarparkprojekten in Deutschland. Die neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung werden in die bestehende Notierung an den Börsen Hamburg, Düsseldorf und München einbezogen.

GLNS berät die clearvise AG umfassend aktien- und kapitalmarktrechtlich im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhung mit dem Partner Dr. Bernd Graßl und der Counsel Dr. Veronika Mon-tes. Auf Bankenseite wird die Kapitalerhöhung, einschließlich einer etwaigen Privatplatzierung nicht bezogener Aktien bei qualifizierten Anlegern, durch die M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA, Hamburg, begleitet.

* * * *

GLNS ist eine unabhängige, international ausgerichtete Wirtschaftskanzlei mit Schwerpunkten in den Bereichen Corporate, Finance, Tax und Litigation.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 21.04.2021 06:36

zurück zur vorherigen Seite