Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Baker McKenzie berät Atos beim Kauf des deutschen Kryptografie-Spezialisten cryptovision

Frankfurt, 23. April 2021 - Baker McKenzie hat den französischen IT-Dienstleister Atos beim Erwerb von cryptovision, einem führenden Anbieter für moderne Kryptografie und Lösungen für sichere digitale Identitäten, beraten.

Der Abschluss der Transaktion wird gegen Ende des dritten Quartals 2021 erwartet und steht unter dem Vorbehalt behördlicher Genehmigungen und der Zustimmung verschiedener Gremien der Beteiligten. Über den Kaufpreis haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

 

Baker McKenzie hat Atos umfassend zu allen rechtlichen Aspekten der Transaktion beraten.

 

„Die Transaktion ist sowohl für unsere Mandantin Atos als auch für uns ein großer Erfolg. Dieser Schritt ist Teil der Strategie von Atos, seine Cybersecurity-Präsenz, seine Expertise und sein Portfolio weltweit zu stärken“, kommentiert Dr. Florian Kästle, federführender Partner der Transaktion.

 

Das Londoner Corporate Team - geführt von Partner David Hart - hat Atos parallel bei der Übernahme von Ipsotek, einem führenden Anbieter von KI-gestützter Videoanalysesoftware, beraten.

 

Die cv cryptovision GmbH gehört zu den führenden Spezialisten für moderne, benutzerfreundliche Kryptografie und Lösungen für sichere elektronische Identitäten. Mit ihren Produkten und Gesamtlösungen schützen sich weltweit 250 Millionen Menschen und eine Vielzahl von Institutionen in der digitalen Welt vor Hackerangriffen, Manipulation, Missbrauch von Identitäten und Spionage. cryptovision adressiert unterschiedlichste Branchen wie die öffentliche Verwaltung, Gesundheit, Automobil, Finanzen und Versicherungen, Energie oder IT.

 

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 105.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltige Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos firmiert unter den Marken Atos und Atos|Syntel. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

 

Das globale Corporate/M&A-Team von Baker McKenzie berät bei mehr grenzüberschreitenden Transaktionen als jede andere Anwaltskanzlei. Zuletzt beriet Baker McKenzie die Deutsche Beteiligungs AG bei der Veräußerung der Beteiligung an DNS:Net, Cognizant bei der Übernahme der ESG Mobility, Paragon bei dem Verkauf von NovumIP an die Questel Gruppe, TA Associates bei dem Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an IGEL, Embracer bei der Übernahme von Easybrain Limited, SK Telecom bei einem Joint-Venture mit der Deutschen Telekom, die Chr. Hansen Holding A/S bei dem Erwerb der Jennewein Biotechnologie GmbH, die DBAG bei einer Beteiligung an der congatec Holding AG, SAP bei dem Verkauf der Kommunikationseinheit SAP Digital Interconnect an Sinch AB, Air Liquide bei dem Verkauf der Schülke-Gruppe an den schwedischen Finanzinvestor EQT, die METRO AG bei dem Verkauf ihres China-Geschäfts und der Begründung einer strategischen Partnerschaft mit Wumei, die Bayer AG bei der Veräußerung ihrer Mehrheitsbeteiligung an dem Chemiepark Betreiber Currenta und Evonik beim Verkauf des Methacrylat-Verbunds an Advent International.

 

Rechtlicher Berater Atos:

Baker McKenzie

 

Federführung:                                        Corporate/M&A: Dr. Florian Kästle (Partner, Frankfurt)

 

Weitere beteiligte Anwälte:                       Corporate/M&A: Stephan Gönczöl (Associate, München)

IT: Dr. Holger Lutz (Partner, Frankfurt), Simone Rieken (Senior Associate, Frankfurt)

Public Law: Anahita Thoms (Partner, Düsseldorf), Dr. Andreas Schulz (Counsel, Berlin), Alexander Ehrle (Associate, Berlin)

Commercial: Katharina Spenner (Partner, München), Dr. Johannes Teichmann (Partner, Frankfurt), Rebecca Romig (Associate, Frankfurt), Brigitte Estner (Associate, München) 

 

Atos Legal Inhouse Team:                       Anne-Sophie Poirier, Guillaume Regnier



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 23.04.2021 10:19

zurück zur vorherigen Seite