Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Osborne Clarke begleitet Mitarbeiter-Start-up BOXLAB Services bei Ausgründung aus BASF Inkubator Chemovator

Köln, 23. April 2021. Die internationale Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke hat BOXLAB Services bei der Gründung als eigenständige GmbH beraten. Das Mitarbeiter-Start-up ist aus dem BASF Inkubator Chemovator entstanden und bietet Lösungen für Etiketten- und Packmittelprozesse in hochregulierten Industrien wie der Chemiebranche.

Mit der BOXLAB Services GmbH wird das erste Startup aus dem Chemovator ausgegründet. Im BASF Inkubator werden vielversprechende Ideen außerhalb des Kerngeschäfts des DAX-Konzerns entwickelt und in skalierbare Geschäftsmodelle und Unternehmen ausgebaut.

Die Unternehmensgründer Mischa Feig und Lisa Raschke haben eine App entwickelt, mit deren Hilfe beschädigte Verpackungen und dazugehörige Etiketten in hochregulierten Branchen innerhalb von 24 Stunden ersetzt werden können. Die BOXLAB Gründer belegten mit ihrem Service bereits während der Zeit im Chemovator wiederholt die Relevanz ihres Geschäftsmodells.

So konnten bereits Verkaufsverpackungen von mehr als 50.000 Liter End-Produkt zeitnah ersetzt werden, sodass diese weiterhin verwendbar blieben und somit ihren Kunden innerhalb der BASF zu einer deutlichen Kostenersparnis verhelfen. Im Gegensatz zu bislang herkömmlichen Verfahren somit eine ökonomisch sowie ökologisch nicht nur sinnvollere und effizientere, sondern auch nachhaltigere Lösung, die eine reibungslose Fortführung der Lieferkette sicherstellt.

Mittlerweile umfasst das Leistungsangebot von BOXLAB Komplettlösungen inklusive individueller Beratung rund um etikettierte Verpackungen, Etiketten und Packmittel. Schon heute zählen über 70 Lager in zehn Ländern zum Kundenkreis des jungen Ludwigshafener Unternehmens.

Das Osborne Clarke Team, das BOXLAB beriet, bestand unter der Führung von Nicolas Gabrysch (Corporate/VC) aus Felix Hilgert (IT-Recht), Nils Wiehmann und Alexander Schlicht (beide Arbeitsrecht) sowie Dr. Jens Wrede (Steuerrecht).



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 26.04.2021 08:34

zurück zur vorherigen Seite