Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Clifford Chance berät Leonardo bei EUR 606 Millionen-Anteilserwerb von 25,1 Prozent an HENSOLDT AG

26. April 2021 - Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat das börsennotierte Luft- und Raumfahrt-, Verteidigungs- und Sicherheitsunternehmen Leonardo S.p.A. bei einer Vereinbarung mit der Square Lux Holding II S.à r.l., einer Portfolio-Gesellschaft von Fonds des Finanzinvestors KKR, über den Erwerb eines Anteils von 25,1 Prozent an dem börsennotierten Verteidigungs- und Sicherheitsspezialisten HENSOLDT AG zu einem Barkaufpreis von rund EUR 606 Millionen oder EUR 23 je Aktie rechtlich beraten.

Durch den Anteilserwerb wird Leonardo neben der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die sich zu 80 Prozent im Besitz der Bundesrepublik Deutschland befindet, zum größten Aktionär von HENSOLDT. Die KfW hat im März 2021 vereinbart, einen Anteil von 25,1 Prozent an HENSOLDT zu erwerben.

Der Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt üblicher Bedingungen, einschließlich der behördlichen Genehmigungen in Deutschland und einer Reihe anderer Länder, und wird für Ende 2021 erwartet.

Das internationale Clifford Chance-Team für Leonardo stand unter Leitung von Partner Dr. Thomas Krecek (Corporate/M&A, Frankfurt).



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 27.04.2021 07:48

zurück zur vorherigen Seite