Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Ebner Stolz unterstützt Gimv bei Investition in die Partnerschaft mit der Apraxon-Gruppe

Hamburg, 27. April 2021 - Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz hat Gimv bei der Investition in die Apraxon-Gruppe, einem führenden Anbieter von Homecare-Unternehmen mit Fokus auf Wundversorgung, mit einer Financial und Tax Due Diligence begleitet sowie bei der Vertragsgestaltung und steuerlichen Strukturierung unterstützt.

Gimv geht Partnerschaft mit Apraxon-Gruppe ein und unterstützt deren Wachstumsambitionen

Gründer und CEO bleibt der Gruppe als CEO und wichtiger Gesellschafter erhalten

Ebner Stolz begleitet Gimv käuferseitig mit einer Financial und Tax Due Diligence sowie bei steuerlicher Strukturierung bzw. der Kaufvertragsgestaltung

Gimv ist eine an der Euronext in Brüssel notierte europäische Investmentgesellschaft mit 40-jähriger Erfahrung als Beteiligungsgesellschaft, die über ihre vier Investmentplattformen – Connected Consumer, Health & Care, Smart Industries und Sustainable Cities – in Fortschritt und Innovationen investiert.

„Dank Apraxons klarem Bekenntnis zu Qualität, der überdurchschnittlichen Qualifikation ihrer Pflegekräfte und den stark digitalisierten und skalierbaren Prozessen sind wir überzeugt, dass Apraxon die richtige Plattform ist, um einen echten Marktführer in der deutschen Wundversorgung aufzubauen", sagt Philipp v. Hammerstein, Partner bei Gimv im Health & Care-Team.

Ebner Stolz hat Gimv mit der Erstellung einer Financial und Tax Due Diligence unterstützt sowie bei der steuerlichen Strukturierung und der Kaufvertragsgestaltung beraten.

Team Ebner Stolz: Alexander Weidenbach (Projektverantwortlicher Director Financial Due Diligence und SPA Advice), Tobias Bakeberg (Projektverantwortlicher Partner Tax Due Diligence, steuerliche Strukturierung und steuerliche Kaufvertragsgestaltung), Zlatan Ninic, Jana Borgert und Simon Birschkus (alle Tax Due Diligence)



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 28.04.2021 07:56

zurück zur vorherigen Seite