Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Clifford Chance ernennt weltweit 29 neue Partnerinnen und Partner – darunter drei in Deutschland

28. April 2021 - Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat zum neuen Geschäftsjahr ab 1. Mai 2021 weltweit 29 Rechtsberaterinnen und -berater zu Partnerinnen und Partnern ernannt, darunter in Deutschland drei Anwältinnen und Anwälte. Neu in die deutsche Partnerschaft aufgenommen werden:

  • Dr. Cristina Weidner arbeitet im Frankfurter Restrukturierungsteam der Sozietät, das Teil des Global Financial Markets-Bereichs bei Clifford Chance ist. Als Spezialistin für Restrukturierungen und Insolvenzen berät sie bei finanziellen und grenzüberschreitenden Restrukturierungen, Gläubigervergleichsverfahren, notleidenden M&A-Transaktionen und Going-Concern-Insolvenzszenarien. Cristina Weidner ist seit 2008 bei Clifford Chance.
     
  • Dr. Dimitri Slobodenjuk ist in der zum Fachbereich Corporate gehörenden Kartellrechtspraxis tätig. Vom Standort Düsseldorf berät er zu deutscher, EU- und internationaler Fusionskontrolle, kartellrechtlichen Untersuchungen und kartellrechtlicher Compliance. Darüber hinaus ist er auf investitionskontrollrechtliche Verfahren (FDI) spezialisiert. Nach einem sechswöchigen Praktikum im Jahr 2003 kam Dimitri Slobodenjuk 2007 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und anschließend als Rechtsreferendar zu Clifford Chance. Er stieg in den folgenden Jahren vom Associate zum Counsel auf.

 

  • Dr. Philipp Stoecker arbeitet im Frankfurter Real Estate-Team der Sozietät. Er berät in einem breiten Spektrum von Immobilientransaktionen: von (Forward) Share und Asset Deals und paneuropäischen Transaktionen über Joint Ventures bis hin zu Unit Deals. Philipp Stoecker ist seit Beginn seiner anwaltlichen Karriere 2011 bei Clifford Chance.

Die drei neuen Partner in Deutschland verstärken die Sozietät weiter in strategisch wichtigen Bereichen.

Dr. Peter Dieners, Regional Managing Partner bei Clifford Chance in Deutschland: "Die Partnerin und Partner, die wir in Deutschland neu ernannt haben, sind bereits seit langem als exzellente Rechtsberater hervorgetreten und geschätzte Mitglieder der deutschen und internationalen Teams. In ihrer Arbeit werden sie in ihren Fachbereichen und als Teil der weltweiten Partnerschaft von Clifford Chance künftig noch nachhaltiger zum Erfolg unserer Mandanten und damit unserer Sozietät beitragen. Wir freuen uns darauf, mit ihnen gemeinsam die Zukunft zu gestalten."

Die neuen Partnerinnen und Partner der Sozietät kommen aus allen Praxisteams und Regionen weltweit. Der Anteil weiblicher Neupartner von 38 Prozent (11) ist der höchste Wert, den die Sozietät bei ihren Neuernennungen bisher erreicht hat, ebenso wie der durchschnittliche Anteil neu ernannter Partnerinnen von 32 Prozent über die vergangenen fünf Jahre. Clifford Chance hat sich zum Ziel gesetzt, in ihrer Sozietät bis 2030 weltweit mindestens 40 Prozent weibliche und mindestens 40 Prozent männliche Partner zu haben.

Matthew Layton, Global Managing Partner bei Clifford Chance: "Ich gratuliere allen neuen Partnerinnen und Partnern zum Erreichen dieses wichtigen Meilensteins in ihrer Karriere. Sie alle haben bewiesen, dass sie unseren Mandanten beim Navigieren durch die komplexesten Herausforderungen und Chancen als vertrauenswürdige Berater zur Seite stehen. Die neuen Partnerinnen und Partner demonstrieren einmal mehr die herausragende Qualität und Vielfalt der Talente, die unsere Sozietät ausmachen und die für unsere Kerntugend stehen – eine kooperative und integrative Kultur. Mit der Ernennung unserer neuen Partnerinnen und Partner investieren wir weiterhin konsequent in den heutigen und künftigen Erfolg unserer Sozietät."

Hier ist die Übersicht der weltweit neu ernannten Partnerinnen und Partner bei Clifford Chance ab 1. Mai 2021 sowie ihrer Standorte und Fachbereiche:

Europa
Stefanie Ferring (Global Financial Markets)

Ashwin van Rooijen (Corporate)

Dr. Dimitri Slobodenjuk (Corporate)

Maren Stadler-Tjan (Corporate)

Nienke van Stekelenburgh (Global Financial Markets)

Dr. Philipp Stoecker (Real Estate)

Dr. Cristina Weidner (Global Financial Markets)

Milica Zatezalo-Falatar (Global Financial Markets)

 

Großbritannien
Jonathan Bray (Corporate)

Adam Craig (Global Financial Markets)

Richard Evans (Global Financial Markets)

Stephanie Huts (Litigation and Dispute Resolution)

Christopher Ingham (Litigation and Dispute Resolution)

Charlotte Madden (Corporate)

Olamide Oladosu (Global Financial Markets)

Laura Smallcombe (Global Financial Markets)

Nick Spurrell (Corporate)

Sachin Trikha (Litigation and Dispute Resolution)

Alastair Windass (Tax, Pensions and Employment)

 

Afrika
Ouns Lemseffer (Global Financial Markets)

Naher Osten
Sahel Mughal (Corporate)

Dr. Nicola Reader (Global Financial Markets)

 

Asien-Pazifik
Jacob Kahwaji (Corporate)

Yufei Liao (Corporate)

Reuben van Werkum (Corporate)

 

USA
Neil Barlow (Corporate)
Daniel Drabkin (Corporate)
Jessica Springsteen (Global Financial Markets)
Andrew Young (Global Financial Markets)



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 28.04.2021 19:56

zurück zur vorherigen Seite