Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
GÖRG berät Turck duotec bei der Beteiligung an SmartNanotubes Technologies

GÖRG hat unter Federführung des Hamburger Partners Dr. Frank Evers den führenden EMS and E²MS-Dienstleister Turck duotec GmbH bei einer Beteiligung an dem Deep Tech-Start-up SmartNanotubes Technologies GmbH aus Dresden beraten.

Gefördert vom Technologiegründerfonds Sachsen und der TU Dresden hat SmartNanotubes einen Geruchssensor auf der Basis von Nanomaterialien entwickelt, der als weltweit erster Mehrkanal-Gasdetektor-Chip wesentlich sensitiver, kleiner und energieeffizienter ist als derzeit verfügbaren Systeme.

 

Auf dieser Basis entwickeln und industrialisieren Turck duotec und SmartNanotubes eine „digitale Nase“, mit der Geräten und Maschinen erstmals das Riechen ermöglicht wird. Die Anwendungsgebiete sind zahlreich und reichen vom Einsatz in der Lebensmittelverarbeitung über die Medizinal-Diagnostik, die Gebäudetechnik und Smart-Home-Lösungen bis hin zur Sicherheitstechnik.

 

Die Beteiligung an SmartNanotubes als weiteres Investment in eine innovative und disruptive Zukunftstechnologie ist für Turck duotec ein nächster Schritt im Rahmen der strategischen Erweiterung des eigenen Kompetenzportfolios.

 

Berater

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Dr. Frank Evers, Partner, M&A / Gesellschaftsrecht, Hamburg

Paul Caesar Rode, Assoziierter Partner, M&A / Gesellschaftsrecht, Hamburg

 

Über die duotec Gruppe

Turck duotec ist ein Electronics Engineering and Manufacturing Services Dienstleister (E²MS) und Original Design Manufacturer (ODM). Die duotec Gruppe entwickelt und fertigt kundenspezifische Elektroniklösungen in den Bereichen Medizintechnik, Gebäudeautomation und Mobilität. Neben der Turck duotec GmbH in Halver gehören Turck duotec Beierfeld (Deutschland), Turck duotec S.A. Delémont (Schweiz), Turck duotec S. DE RL DE CV (Mexiko) sowie TSL Escha GmbH Halver (Deutschland) zur duotec Gruppe.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 30.04.2021 06:22

zurück zur vorherigen Seite