Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Clifford Chance berät PolyPeptide bei erfolgreichem Börsengang an SIX Swiss Exchange

30. April 2021 - Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat die PolyPeptide Group AG ("PolyPeptide") zum US-Recht im Zusammenhang mit ihrem erfolgreichen Börsengang an der Schweizer SIX Swiss Exchange beraten.

Das Angebot wurde als öffentliches Angebot in der Schweiz, als Privatplatzierung in den USA gemäß Rule 144A des US Securities Act sowie als Privatplatzierung in bestimmten weiteren Jurisdiktionen durchgeführt.

Das Angebot umfasste 11.521.740 Aktien, davon 3.508.772 neue und 8.396.740 bestehende Aktien. Darüber hinaus räumte der verkaufende Aktionär den Joint Global Coordinators eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 1.728.261 bestehenden Aktien ein. Der Emissionspreis betrug 64,00 Franken pro Aktie, was einer Marktkapitalisierung von 2,12 Milliarden Franken entspricht, mit einem Streubesitz von bis zu 40 Prozent, wenn die Mehrzuteilungsoption vollständig ausgeübt wird. Der Börsengang war aufgrund der starken Nachfrage von Investoren aus der Schweiz und dem Ausland mehrfach überzeichnet.

PolyPeptide ist ein Auftragsentwickler und -Hersteller (CDMO) im Bereich proprietärer und generischer Peptide in GMP-Qualität, die von Pharma- und Biotech-Unternehmen in zugelassenen pharmazeutischen Produkten, Medikamenten in der klinischen Entwicklung sowie in Generika eingesetzt werden. Die Gesellschaft verfügt über eine globale Präsenz mit sechs GMP-zertifizierten Produktionsanlagen in Europa, den USA und Indien und stellt rund die Hälfte aller derzeit zugelassenen Peptidwirkstoffe her.

Das Bankenkonsortium umfasste Credit Suisse, Morgan Stanley und BofA Securities als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners sowie Berenberg, Danske Bank und Zürcher Kantonalbank als Joint Bookrunners.

Das internationale Clifford Chance-Team, das PolyPeptide zum US-Recht im Zusammenhang mit dem IPO beriet, stand unter Leitung von Partner Dr. George Hacket (Capital Markets, Frankfurt).

Die Schweizer Kanzlei NKF (Niederer Kraft Frey Ltd) beriet PolyPeptide im Zusammenhang mit dem Börsengang.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 03.05.2021 08:38

zurück zur vorherigen Seite