Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Arendt & Medernach berät Sponsoren der OboTech Acquisition SE beim Börsengang in Frankfurt

Luxemburg: Die internationale Wirtschaftskanzlei Arendt & Medernach hat OboTech Acquisition SE, eine Luxemburger Special Purpose Acquisition Company (SPAC), beim Börsengang an die Frankfurter Wertpapierbörse in allen Aspekten des Luxemburger Rechts beraten.

OboTech Acquisition SE hat bei ihrer Einführung am Regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse am 4. Mai 2021 200 Millionen Euro aufgebracht. Es handelt sich um die erste auf Immobilientechnologie (Proptech) und Klimatechnologie (Climatech) spezialisierte SPAC Europas.

Zur Vorbereitung des Börsengangs in Frankfurt hat Arendt & Medernach das OboTech-Team zu allen Aspekten des luxemburgischen Rechts beraten, insbesondere auf den Gebieten Gesellschaftsrecht, Kapitalmärkte und Steuern. Einmal mehr erweist sich Luxemburg als hochstrategischer Anlaufpunkt für eine an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistete neue SPAC.

Arendt & Medernach ist die führende Kanzlei Luxemburgs und in den Bereichen Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht, Mergers & Acquisitions und Steuerrecht bestens positioniert, um bei der Strukturierung, Gründung und entsprechenden Börsengängen von SPACs in Luxemburg zu beraten.

„Wir sind stolz darauf, an einer Transaktion mitzuwirken, die Technologie und Innovation fördert. Die Branchen Proptech und Climatech expandieren, und wir können mit unserer juristischen Expertise zum Erfolg dieser Projekte beitragen“, erklärt Partner Alexander Olliges von Arendt & Medernach.

Im Team von Arendt & Medernach waren an der Seite von OboTech Acquisition SE Alexander Olliges (Partner, Federführung), Maria Grosbusch (Senior Associate), Haider Gontier (Associate) und Xavier Picquet (Associate) in den Bereichen Gesellschaftsrecht sowie Mergers & Acquisitions tätig. Sie wurden unterstützt im Kapitalmarkrecht von François Warken (Partner, Federführung), Noémi Gémesi (Senior Associate) und Jérôme Jacques (Associate) sowie steuerrechtlich von Jan Neugebauer (Partner), Dr. Philipp Jost (Counsel) und Donjeta Beka (Associate).



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 07.06.2021 09:53

zurück zur vorherigen Seite