Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Hengeler Mueller berät die Gesellschafter von Munich Hotel Partners bei der Einbringung sämtlicher Anteile des Unternehmens in die Lifespot Capital AG

Die Gesellschafter der unabhängigen deutschen Hotel-Investment- und Hotel-Management-Plattform Munich Hotel Partners GmbH ("MHP") haben mit der im Freiverkehr an der Börse München notierten Lifespot Capital AG ("LSC") einen Vertrag über die Einbringung sämtlicher Anteile an der MHP in die LSC abgeschlossen.

Die MHP-Gruppe ist einer der führenden deutschen Hotelanbieter und hat sich bei der Übernahme von bestehenden upper-upmarket Hotels etabliert. Derzeit betreibt MHP in Deutschland und Österreich vier Hotels der Marke Le Méridien in Hamburg, Stuttgart, München und Wien sowie das Sheraton Düsseldorf Airport Hotel.

 

Die Einbringung der Anteile an der MHP soll auf Grundlage einer Equity-Bewertung von EUR 59 Mio. erfolgen. Als Gegenleistung für die eingebrachten Anteile sollen die derzeitigen MHP-Gesellschafter gemäß Einbringungsvertrag eine Barkomponente in Höhe von EUR 6 Mio. sowie eine Aktienkomponente von 33.125.000 neuen Aktien der LSC erhalten. Die Aktienkomponente soll im Wege einer Sachkapitalerhöhung gewährt werden, über die die Hauptversammlung der LSC noch beschließen muss.

 

Hengeler Mueller hat die Gesellschafter von Munich Hotel Partners bei der Transaktion beraten. Tätig waren die Partner Dr. Kai-Steffen Scholz (Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A, Berlin) und Dr. Markus Ernst (Steuern, München) sowie die Associates Dr. Ingo Berner, Niclas Bettien (beide Gesellschaftsrecht/M&A, Berlin) und Dr. Tim Würstlin (Steuern, München).



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 15.06.2021 08:23

zurück zur vorherigen Seite