Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Hochwasserkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz: Ebner Stolz spendet an „Aktion Deutschland Hilft“

Köln, 22. Juli 2021 - Ebner Stolz spendet 400.000 Euro für die Hilfsaktion der DuMont Regionalmedien („Kölner Stadt-Anzeiger“, „Kölner Rundschau“, „Express“) zugunsten der Betroffenen in den Überschwemmungsgebieten von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Die Flutkatastrophe im Westen Deutschlands hat tiefe Spuren in der Region hinterlassen. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Ebner Stolz haben in den letzten Tagen direkt vor Ort geholfen und berichtet, wie groß die Zerstörungen sind.

Die Ebner Stolz-Büros in den besonders stark betroffenen Regionen im Westen unterstützen daher den Aufruf der DuMont Regionalmedien und spenden als Soforthilfe 400.000 Euro für die Opfer des Hochwassers. Die Mittel sind für das Hilfsbündnis „Aktion Deutschland Hilft“ bestimmt, um die Arbeit der zahlreichen haupt- und ehrenamtlichen Helfer in den betroffenen Regionen zu unterstützen.

„Das Ausmaß der Katastrophe hat uns tief bewegt. Als Unternehmen, das über seine Büros in Nordrhein-Westfalen stark in den betroffenen Regionen verwurzelt ist, fühlen wir uns hier in einer besonderen Verantwortung - sowohl als Arbeitgeber als auch gegenüber unseren Mandanten. Uns war deshalb schnell klar, dass wir helfen wollen, um die Not der Betroffenen, zu denen auch Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Mandanten zählen, etwas zu lindern“, erklärt Thomas Herzogenrath, Partner von Ebner Stolz in Köln.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 23.07.2021 08:21

zurück zur vorherigen Seite