Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

WHITE & CASE BERÄT ARDIAN BEI INVESTMENT IN YT INDUSTRIES

Frankfurt, 3. August 2021 – White & Case LLP hat den internationalen Private Equity Investor Ardian bei der Vereinbarung zur Beteiligung an YT Industries (YT), einer global führenden High Performance Mountainbike-Marke, beraten.

Zusammen mit Ardian will YT den Wachstumskurs der vergangenen Jahre weiter fortsetzen und ihr Geschäft insbesondere in Europa und den USA weiter expandieren. Zudem sollen im Bereich Customer Experience neue Akzente gesetzt werden. Das bestehende Management-Team von YT Industries wird das Unternehmen weiterhin führen.

 

Zu den finanziellen Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden.

Ardian ist eine weltweit führende unabhängige Investmentgesellschaft, die für ihre Investoren Vermögenswerte in Höhe von über 112 Mrd. US-Dollar verwaltet und über ein globales Netzwerk mit mehr als 750 Mitarbeitern und 15 Büros in Europa, Südamerika, Nordamerika und Asien verfügt.

YT Industries wurde im Jahr 2008 in Essen gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einer weltweit bekannten Premium-Marke im Performance-Mountainbike-Segment entwickelt. Derzeit bietet YT 40 verschiedene Mountainbikes an, die für unterschiedliche Fahrerlebnisse (z.B. Downhill, Enduro, All-Mountain, Trail, Dirt) konzipiert sind, sowie passende Bekleidung und Zubehör.

Das White & Case Team unter Federführung von Partner Dr. Stefan Koch (Private Equity, Frankfurt) bestand aus den Partnern Tomislav Vrabec (Private Equity), Andreas Lischka (Debt Finance), Dr. Bodo Bender (Tax, alle Frankfurt) und Dr. Justus Herrlinger (Antitrust, Hamburg), Local Partner Dr. Sebastian Stütze (Employment, Compensation & Benefits, Hamburg) sowie den Associates Paul Kohlhaas, Eojin Lie (beide Private Equity), Lea Kaase (Intellectual Property, alle Frankfurt) und Louisa Maier-Witt (Antitrust, Hamburg).

Zudem unterstützten Anwält:innen aus den Büros in London und den USA.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 04.08.2021 07:44

zurück zur vorherigen Seite