Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

CMS berät LEGIC Identsystems beim Ankauf der XDK IoT-Plattform von Bosch

Düsseldorf – Die Schweizer LEGIC Identsystems AG, Anbieterin hochsicherer Zugangs- sowie Mobilitätsprodukte, hat von Bosch Connected Devices and Solutions GmbH das Cross-Domain Development Kit (XDK) übernommen.

Das programmierbare XDK ist das „Schweizer Taschenmesser“ der Internet of Things- (IoT-) Lösungen. Damit ermöglicht das XDK Entwicklern einen durchschnittlich sechs Monate schnelleren Weg bis zur Produkteinführung. In der Kombination mit der LEGIC End-to-End-Sicherheitsplattform bietet es Entwicklern die Möglichkeit, schnell industrielle IoT-Lösungen zu erstellen, die über mobile Geräte in Online- und Offline-Umgebungen sicher konfiguriert, verwaltet und überwacht werden können. Zu den Hauptanwendungen gehören die Überwachung von industriellen Prozessen, Maschinenvermietung und Asset-Tracking.

Ein CMS-Team um die Partner Dr. Marcel Hagemann und Dr. Thomas Hirse hat die LEGIC Identsystems AG bei dem Ankauf umfassend rechtlich beraten.

LEGIC Identsystems AG - Inhouse Recht (Ennepetal)
Bastian Möller, LL.M., Senior Legal Counsel/Rechtsanwalt

CMS Deutschland
Dr. Marcel Hagemann, Partner, Düsseldorf, Corporate/M&A
Dr. Thomas Hirse, Partner, Düsseldorf, IP/IT
Jan Lukas Hölscher, Associate, Düsseldorf, Corporate/M&A



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 05.08.2021 09:19

zurück zur vorherigen Seite