Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Latham & Watkins berät Swiss Life Asset Managers und Vauban Infrastructure Partners bei Übernahmeangebot für Aves One

Düsseldorf, 13. August 2021 – Latham & Watkins LLP berät Swiss Life Asset Managers (Swiss Life AM) und Vauban Infrastructure Partners bei dem öffentlichen Übernahmeangebot für die Aves One AG (Aves One), einen der führenden Bestandshalter von Rail-Assets in Europa.

Die von Swiss Life AM und Vauban Infrastructure Partners gehaltene Zweckgesellschaft Rhine Rail Investment AG wird den Aktionären von Aves One ein Barangebot in Höhe von 12,80 Euro pro Aktie unterbreiten. Der Angebotspreis entspricht einer Prämie von circa 38,6 Prozent auf den volumengewichteten Durchschnittskurs der letzten drei Monate vor Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines Angebots. Eine Gruppe von Aktionären, die mehr als 85 Prozent der Aktien der Gesellschaft besitzen, haben sich unwiderruflich dazu verpflichtet, ihre Aktien im Rahmen des Übernahmeangebots anzudienen.

 

Aves One und die Rhine Rail Investment AG haben eine Investitionsvereinbarung im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot unterzeichnet. Der Vorstand und der Aufsichtsrat von Aves One haben vorbehaltlich der Prüfung der veröffentlichten Angebotsunterlage zugestimmt, das Angebot zu unterstützen.

 

Aves One hat seinen Hauptsitz in Hamburg und ist einer der größten Bestandshalter von Güterwagen und Wechselbrücken in Europa. Das Unternehmen ist im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

 

Swiss Life AM verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung in der Verwaltung von Kapital im Auftrag der Swiss Life-Gruppe und ihrer Kunden. Die Anlagephilosophie von Swiss Life AM basiert auf den Grundsätzen der langfristigen strategischen Ausrichtung, des Kapitalerhalts, der Erwirtschaftung konsistenter und nachhaltiger Erträge sowie eines verantwortungsvollen Umgangs mit Risiken. Swiss Life AM bietet ihre Vermögensverwaltungsexpertise Drittkunden in der Schweiz, Frankreich, Deutschland, Luxemburg und Großbritannien an. Per 31. Dezember 2020 belief sich das von Swiss Life für Drittkunden verwaltete Vermögen auf 85 Mrd. Euro. Zusammen mit den Anlagemandaten für die Swiss Life-Gruppe belief sich das von Swiss Life AM verwaltete Gesamtvermögen auf 249 Mrd. Euro, wovon 7,3 Mrd. Franken auf den Bereich Infrastructure Equity entfallen. Swiss Life AM verfügt über ein engagiertes Infrastrukturteam mit mehr als 40 Anlagespezialisten, das sich auf Investitionen in globale Infrastrukturanlagen einschließlich erneuerbarer Energien konzentriert und nachweislich Mehrwert für seine Kunden schafft. Swiss Life AM beschäftigt mehr als 2.300 Mitarbeiter*innen in Europa.

 

Vauban Infrastructure Partners ist ein führender Infrastruktur-Asset-Manager, der sich auf europäische Kerninfrastrukturinvestitionen konzentriert. Vauban Infrastructure Partners hat über fünf Fonds circa 6 Mrd. Euro in Kerninfrastrukturen eingeworben und in mehr als 50 Anlagen in den Bereichen Mobilität, Energieversorgung, soziale und digitale Infrastrukturen in verschiedenen Regionen investiert.

 

Latham & Watkins LLP hat mit folgendem Team beraten:

Dr. Tobias Larisch (Partner, Düsseldorf), John Guccione (Partner, beide Corporate, London), Conrad Andersen (Partner, Finance, London, gemeinsame Federführung), Sebastian Goslar (Counsel), Dr. Steffen Augschill, Katharina Intfeld, Jaschar Mirkhani, Felix Gasten, Ivo Wanwitz (alle Associate, Corporate, alle Düsseldorf), Martina Eisgruber (Associate, Finance, Frankfurt), Amanda Fortuna (Associate, Finance, London), Dr. Jan Höft (Partner, Kartellrecht, Düsseldorf), Dr. Jana Dammann de Chapto (Counsel, Kartellrecht, Hamburg), Leonie Spangenberger (Associate, Kartellrecht, Düsseldorf), Dr. Susan Kempe-Müller (Partner), Pia Sösemann (Associate, beide Corporate/IP, Frankfurt), Dr. Tobias Leder (Partner, Arbeitsrecht, München), Dr. Stefan Bartz (Associate, Compliance, Hamburg), Dr. Julia-Bianka Schenkel (Associate, Compliance, Düsseldorf), Dr. Wolf-Tassilo Böhm (Associate, Datenschutz), Joachim Grittmann (Counsel), Alexander Wilhelm (Associate, beide Regulatory, alle Frankfurt)



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 13.08.2021 10:44

zurück zur vorherigen Seite