Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

GOF berät die Penguin Random House Verlagsgruppe beim Erwerb des frechverlags

München, 17. August 2021 ––  Die Wirtschaftskanzlei Gütt Olk Feldhaus hat die Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH beim Erwerb der frechverlag GmbH von der WEKA Group GmbH beraten.

Der 1955 gegründete frechverlag mit Sitz in Stuttgart beschäftigt rund 80 Mitarbeiter. Mit den Marken TOPP und BusseSeewald ist er im deutschsprachigen Raum einer der führenden Verlage im Bereich kreative Ratgeber und Do-it-yourself. Unter dem Dach der Penguin Random House Verlagsgruppe sollen sich die frech-Programme eigenständig weiterentwickeln.

 

Die Penguin Random House Verlagsgruppe, Teil der Bertelsmann SE & Co. KGaA, ist mit mehr als 40 Verlagen die größte deutschsprachige Publikumsverlagsgruppe. GOF hatte die Penguin Random House Verlagsgruppe in der Vergangenheit bereits bei diversen Akquisitionen rechtlich begleitet.

 

Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung. GOF hat die Penguin Random House Verlagsgruppe in allen Phasen der Transaktion beraten.

 

Rechtliche Berater Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH:

Gütt Olk Feldhaus, München: Dr. Heiner Feldhaus (Partner, Corporate/M&A, Federführung), Thomas Becker (Of Counsel, IP/IT/Datenschutz), Matthias Uelner (Senior Associate), Dr. Ricarda Theis (Associate, beide Corporate/M&A)

Altenburg, München: Dr. Charlotte Beck, Dr. Dirk Schnelle (beide Arbeitsrecht)

Kind & Drews, Düsseldorf: Dr. Ernesto Drews (Steuerrecht)

Blomstein, Berlin: Dr. Max Klasse, Rita Zuppke (beide Kartellrecht)



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 18.08.2021 08:43

zurück zur vorherigen Seite