Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

WHITE & CASE BERÄT EVONIK BEI DER EMISSION DER ERSTEN GRÜNEN HYBRIDANLEIHE UND DEM RÜCKKAUFANGEBOT EINER AUSSTEHENDEN HYBRIDANLEIHE

Frankfurt, 2. September 2021 – White & Case LLP hat die Evonik Industries AG (Evonik) bei der ersten Emission einer grünen Hybridanleihe sowie bei einem Rückkaufangebot für ihre ausstehende 500 Mio. Euro Hybridanleihe beraten.

Die grüne Hybridanleihe hat ein Volumen von 500 Mio. Euro, ist im Jahr 2081 fällig und beinhaltet ein erstes Rückzahlungsrecht für die Evonik im Jahr 2026. Sie ist am geregelten Markt der Luxemburger Börse gelistet. Die Emissionserlöse werden für die Finanzierung oder Refinanzierung bestehender und/oder zukünftiger grüner Projekte innerhalb der nächsten drei Jahre verwendet.

 

Das gleichzeitige Rückkaufangebot der Evonik bezieht sich auf ihre ausstehende, im Jahr 2017 begebene Hybridanleihe mit einem Volumen von 500 Mio. Euro und einer Fälligkeit in 2077, welche ein erstes Rückzahlungsrecht im Jahr 2022 beinhaltet.

 

Das White & Case Team bestand aus den Partnern Jochen Artzinger-Bolten und Karsten Wöckener, Local Partnerin Dr. Cristina Freudenberger sowie den Associates Florian Fraunhofer und Claire-Marie Mallad (alle Capital Markets, Frankfurt).



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 03.09.2021 09:33

zurück zur vorherigen Seite