Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Hengeler Mueller berät EEW zu umfassender Refinanzierung unter Inanspruchnahme von Bundes- und Landesbürgschaften

Die EEW Holding GmbH & Co. KG, ein weltweit führender Hersteller von Stahlrohren für die Offshore Wind- und die Öl- und Gasindustrie, hat sich mit ihren Fremdkapitalgebern auf eine langfristige Finanzierung verständigt. Das Finanzierungspaket aus syndizierten und bilateralen Kredit- und Avallinien umfasst unter anderem die Verlängerung eines bestehenden syndizierten Kredits in Höhe von 308 Mio. EUR und den Neuabschluss eines syndizierten Kredits in Höhe von 180 Mio. EUR unter Bürgschaft der Bundesrepublik Deutschland und der Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen.

 

Hengeler Mueller hat die EEW Holding umfassend zu der Refinanzierung beraten. Tätig waren die Partner Dr. Johannes Tieves (Frankfurt) und Dr. Martin Tasma (Berlin) sowie die Associates Fabian Berdin, Dr. Moritz Müller-Leibenger (beide Berlin) und Arvid Morawe (Frankfurt) (alle Finanzierung).

 



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 05.10.2021 08:19

zurück zur vorherigen Seite