Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Freshfields berät den Medizintechnikhersteller MicroPort Scientific beim Erwerb der Hemovent GmbH

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat die in Hongkong börsennotierte und in Shanghai ansässige MicroPort Scientific Corporation beim Erwerb von 100 Prozent des bislang von den Gründern und Wachstumskapitalgebern gehaltenen Kapitals der Hemovent GmbH, Aachen, beraten.

Hemovent ist vor allem im Bereich der Entwicklung und Produktion mobiler Herz-Lungen-Maschinen (sog. ECMO Geräte) tätig. Der Erwerb ist vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Prüfverfahren ohne Zusagen freigegeben worden und soll zeitnah vollzogen werden.

MicroPort hat sich mit seiner Tochtergesellschaft MicroPort Surgery im Bereich der Intensivmedizin etabliert, um Patienten umfassende medizinische Lösungen für die Herzchirurgie, die Notfallmedizin und die Intensivmedizin zu bieten. Mit der Übernahme von Hemovent wird MicroPort ihre Strategie in der Notfall- und Intensivmedizin durch die Kombination von Herz-Lungen-Bypass (CPB) mit der Forschung und Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von ECMO-Produkten weiter vorantreiben.

Das Freshfields-Team bestand aus den Partnern Dr. Heiner Braun (Corporate) und Dr. Frank Röhling (Antitrust and Trade), Counsel Sascha Arnold (Regulatory), sowie Friedrich von der Heydt, Panagiota Kavvada, Marius Scherb, Dr. Philipp Lehman, Till Burmeister (alle Corporate), Marie-Theres Urban, Lara Steinbach (beide Antitrust and Trade), Hendrik Bier (People and Reward) und Dr. Katharina Reinhardt (Regulatory).



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 07.10.2021 07:00

zurück zur vorherigen Seite