Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

GSK Stockmann erneut unter den Top 50 Wirtschaftskanzleien in Deutschland

Das JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2021/2022 hat GSK Stockmann in insgesamt 15 Rechtsgebieten prämiert. Die Wirtschaftskanzlei zählt nach dem aktuell veröffentlichten Gesamtranking erneut zu den 50 führenden Kanzleien in Deutschland.

GSK Stockmann wird weiterhin in allen für die Kanzlei relevanten Rechtsgebieten gut bewertet – eine Bestätigung für die klare Strategie der Kanzlei, mit innovativen Ideen das bestehende Beratungsangebot konsequent weiter auszubauen und ihren Mandanten jederzeit eine umfassende und erstklassige Beratung zu bieten.

 

In den Kernberatungsfeldern der Kanzlei konnte GSK Stockmann den Erfolg der vergangenen Jahre fortsetzen, so insbesondere im Immobilien- und Baurecht sowie im Bank- und Finanzrecht. Dies ist unter anderem ein Beleg dafür, dass sich die Fokussierung der Kanzlei auf diese Sektoren auszahlt und vom Markt entsprechend wertgeschätzt wird.

 

Im Immobilien- und Baurecht wurde die Top-Bewertung des Vorjahres bestätigt: Laut JUVE gelinge es GSK Stockmann als Immobilienberaterin exzellent, ihre tiefe Verwurzelung in der Immobilienbranche als Ausgangspunkt zu nutzen, um andere Fachbereiche bei Mandanten ins Spiel zu bringen. Mit dem Luxemburger Büro habe sich die Immobilienpraxis außerdem in eine höhere Liga katapultiert und durch klugen Legal Tech-Einsatz erweitere die Kanzlei ihr Beratungsangebot stetig. Für die Entwicklung in diesem Bereich wurde GSK Stockmann als „Kanzlei des Jahres für Immobilien- und Baurecht“ für die JUVE Awards nominiert.

 

Im Bank- und Finanzrecht konnte das gute Ranking ebenfalls bestätigt und im Bereich Investmentfonds und Asset Management sogar weiter verbessert werden. Laut JUVE Handbuch habe GSK Stockmann mit sichtbarem Erfolg ihr aufsichtsrechtliches Know-how in der Finanzbranche ausgebaut. Die Kanzlei erschließe sich in der Fondsberatung neue Anlageklassen, darunter Private-Debt, und setze dabei geschickt auf Neupartner aus den eigenen Reihen. Dafür wurde GSK Stockmann in der Kategorie Bank- und Finanzrecht als „Kanzlei des Jahres“ nominiert.

 

Im Corporate Bereich und im Öffentlichen Recht konnte GSK Stockmann das hervorragende Vorjahresranking bestätigen und sich im Gesellschaftsrecht sogar verbessern.

 

Erstmals wurde GSK Stockmann zudem für ihre Beratung im Arbeits- und Vergütungsrecht in das Ranking aufgenommen. Im Gesellschaftsrecht konnte sich GSK Stockmann ebenfalls im Ranking steigern. Damit ist es der Kanzlei erfolgreich gelungen, die Beratungsexpertise auf neue Kompetenzen und Sektoren auszuweiten, die im Zusammenhang mit den Kerngeschäftsfeldern der Kanzlei stehen.

 

Ausgezeichnet wurde GSK Stockmann in den folgenden Beratungsgebieten:

  • Arbeitsrecht
  • Bank- und Bankaufsichtsrecht
  • Baurecht
  • Beihilferecht
  • Compliance
  • Gesellschaftsrecht
  • Immobilienwirtschaftsrecht
  • Investmentfonds und Asset-Management
  • Konfliktlösungen: Prozesse & Schiedsverfahren/Mediation
  • M&A
  • Notariate
  • Private Equity & Venture Capital
  • Projektentwicklung und Anlagenbau
  • Umwelt- und Planungsrecht
  • Vergaberecht
     
    Hintergrund:
    Das JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien ist in diesem Jahr in der 24. Ausgabe erschienen. Das Ranking basiert auf unabhängigen Recherchen eines 34-köpfigen, fest angestellten Fachredakteursteams, die dafür 1.215 Kanzleien und 49.607 Mandanten befragten.
     
    Das JUVE-Ranking finden sie hier.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 11.11.2021 08:17

zurück zur vorherigen Seite