Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Clifford Chance ernennt weltweit 37 neue Partnerinnen und Partner – darunter vier in Deutschland

28. April 2022 - Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat zum neuen Geschäftsjahr ab 1. Mai 2022 weltweit 37 Rechtsberaterinnen und -berater zu Partnerinnen und Partnern ernannt, darunter in Deutschland vier Anwältinnen und Anwälte. Neu in die deutsche Partnerschaft aufgenommen werden:

Dr. Jan Conrady ist im Litigation & Dispute Resolution-Team der Sozietät in Düsseldorf tätig. Sein Schwerpunkt liegt auf der Beratung von Mandanten im Zusammenhang mit internationalen Anlagenbau- und Infrastrukturprojekten. Als Prozessanwalt tritt Jan Conrady in Gerichtsverfahren sowie in internationalen und nationalen Schiedsverfahren auf. Darüber hinaus ist er spezialisiert auf Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit Cyberangriffen, Datenmissbrauch und anderen technologiebezogenen Streitigkeiten. Er trat 2010 in die Kanzlei ein und ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen.

 

Dr. Dominik Heß ist im Bereich Corporate in Düsseldorf tätig. Er ist spezialisiert auf Public M&A-Transaktionen und die Beratung börsennotierter Unternehmen, einschließlich in Bezug auf ESG-Themen. Er berät auch bei Private M&A- und Joint-Venture-Transaktionen, insbesondere im Energie- und Infrastruktursektor, und zu gesellschaftsrechtlichen Aspekten von IPOs und De-SPACs. Dominik Heß ist seit 2019 bei Clifford Chance tätig und als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen.

 

Simon Schmid ist ebenfalls im Bereich Corporate in Düsseldorf tätig. Er ist spezialisiert auf Private M&A- und Joint-Venture-Transaktionen sowie internationale Unternehmensreorganisationen, insbesondere in den Sektoren Gesundheitswesen und Technologie. Er berät deutsche und internationale Industrieunternehmen, trat Anfang 2018 bei Clifford Chance ein und ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen.

 

Anna Thwaites ist im Bereich Global Financial Markets in Frankfurt tätig. Sie berät bei Projektfinanzierungen, Infrastrukturfinanzierungen und Exportkreditfinanzierungen schwerpunktmäßig in den Bereichen Energie und erneuerbare Energien, Gesundheitswesen, Verkehr sowie öffentlich-private Partnerschaften (PPP). Anna Thwaites trat 2010 in die Kanzlei ein, praktiziert englisches Recht und ist als Anwältin in Australien sowie in England und Wales zugelassen.

Die vier neuen Partnerinnen und Partner in Deutschland verstärken die Sozietät weiter in strategisch wichtigen Bereichen.

Dr. Peter Dieners, Regional Managing Partner bei Clifford Chance in Deutschland: "Ich gratuliere der Partnerin und den Partnern, die wir in Deutschland neu ernannt haben, zu diesem wichtigen Meilenstein in ihrer Karriere. Sie sind mit ihrem Talent, Engagement und Unternehmergeist bereits seit langem geschätzte Mitglieder der deutschen und internationalen Teams. Mit ihrer Arbeit werden sie in ihren Fachbereichen und als Teil der weltweiten Partnerschaft von Clifford Chance künftig noch nachhaltiger zum Erfolg unserer Mandanten und damit unserer Sozietät beitragen. Wir freuen uns darauf, mit ihnen gemeinsam die Zukunft zu gestalten."

Die 37 neuen Partnerinnen und Partner der Sozietät kommen aus allen Praxisteams und Regionen weltweit. Der Anteil weiblicher Neupartner von 41 Prozent (15) ist der höchste Wert, den die Sozietät bei ihren Neuernennungen bisher erreicht hat, ebenso wie der durchschnittliche Anteil neu ernannter Partnerinnen von 37 Prozent über die vergangenen fünf Jahre. Clifford Chance hat sich zum Ziel gesetzt, in der Sozietät bis 2030 weltweit mindestens 40 Prozent weibliche und mindestens 40 Prozent männliche Partner zu zählen.

Matthew Layton, Global Managing Partner bei Clifford Chance: "Dies ist nicht nur die größte Gruppe an neu ernannten Partnerinnen und Partnern seit 2007, sondern auch die vielfältigste, die wir je hatten. Gemeinsam verkörpern sie unser kompromissloses Streben nach Exzellenz und unser ehrgeiziges Ziel, eine Kanzlei aufzubauen, in der jeder eine faire Chance hat, die Spitze des Berufs zu erreichen."

Hier ist die Übersicht der weltweit neu ernannten Partnerinnen und Partner bei Clifford Chance ab 1. Mai 2022 sowie ihrer Standorte und Fachbereiche:

Europa
Guido Bergervoet (Litigation & Dispute Resolution)

Dr. Jan Conrady (Litigation & Dispute Resolution)

Sait Eryilmaz (Global Financial Markets)

Eugenio Fernández-Rico (Global Financial Markets)

Dr. Dominik Heẞ (Corporate)

Adelina Prokop (Litigation & Dispute Resolution)

Paweł Puacz (Corporate)

Simon Schmid (Corporate)

Han Teerink (Corporate)

Anna Thwaites (Global Financial Markets)

 

Großbritannien
Imogen Ainsworth (Corporate)

Simi Arora-Lalani (Global Financial Markets)

Richard Day (Global Financial Markets)

Jemma Dick (Tax, Pensions and Employment)

Jonathan Dillon (Corporate)

Claire Fawcett (Global Financial Markets)

Nicola Hemsley (Tax, Pensions and Employment)

Julia House (Global Financial Markets)

Alanna Hunter (Corporate)

Praveen Jagadish (Global Financial Markets)

Timothy Lees (Global Financial Markets)

Lily Marcel (Corporate)

Oliver Marcuse (Corporate)

Erik O'Connor (Corporate)

Kayode Oladipo (Global Financial Markets)

Julia Tsybina (Global Financial Markets)

Laura Underhill (Tax, Pensions and Employment)

 

Naher Osten

Jack Hardman (Corporate)

 

Asien-Pazifik

Naomi Griffin (Litigation & Dispute Resolution)

Phoebe Lo (Global Financial Markets)

Tommy Tam (Corporate)

Michael Wang (Litigation & Dispute Resolution)

Yi Yang (Corporate)

 

Nord- und Südamerika

Brian Concklin (Corporate)

Kirsten Gaeta (Corporate)

José García Cueto (Litigation & Dispute Resolution)

Patrick Jackson (Global Financial Markets)

 



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 29.04.2022 08:13

zurück zur vorherigen Seite