Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

McDermott berät PAION bei Lizenzvereinbarung mit Cristália für die Entwicklung und Vermarktung von Remimazolam in Lateinamerika

Frankfurt a.M., 5. Mai 2022 ––  McDermott Will & Emery hat die PAION AG bei einer Lizenzvereinbarung mit der brasilianischen Cristália Produtos Quimicos Farmaceuticos Ltda beraten. PAION gewährt Cristália eine exklusive Lizenz für die Entwicklung und Vermarktung von Remimazolam in Lateinamerika.

PAION erhält eine Vorauszahlung in Höhe von 3,5 Mio. Euro und hat darüber hinaus Anspruch auf eine Meilensteinzahlung in Höhe von 1 Mio. Euro bei Einreichung eines Zulassungsantrags in dem Lizenzgebiet (Lateinamerika) sowie auf eine jährliche Zahlung von 0,5 Mio. Euro für jedes Jahr der Marktexklusivität ab Markteinführung des Produkts. Cristália wird PAION 20% Lizenzgebühren auf den Nettoumsatz zahlen. Cristália plant, das Arzneimittel in seiner eigenen Produktionsstätte herzustellen und erwartet die Marktzulassung für das Medikament in Brasilien im Jahr 2024.

 

Cristália mit Hauptsitz in Campinas, Brasilien, ist ein biopharmazeutisches Unternehmen in Privatbesitz, das seit 50 Jahren tätig ist und über eine breite Präsenz in den wichtigsten Märkten Lateinamerikas verfügt. Derzeit ist Cristália führend im Bereich der Anästhesie- und Intensivpflegeprodukte und beliefert mehr als 95% der brasilianischen Krankenhäuser und Gesundheitsdienste mit einer breiten Palette an hochwertigen und bezahlbaren Produkten. Neben dem biopharmazeutischen Geschäft zählt Cristália auch zu den größten Wirkstoffherstellern Lateinamerikas und verfügt über hochmoderne Anlagen zur Herstellung von synthetischen, onkologischen und biotechnologischen Wirkstoffen.

 

Die PAION AG ist ein börsennotiertes deutsches Specialty-Pharma-Unternehmen mit Sitz in Aachen. Das von PAION entwickelte Remimazolam ist ein ultrakurz wirksames intravenöses Benzodiazepin-Sedativum und -Anästhetikum, das bereits in den USA, der EU/EWR/Vereinigtem Königreich, China und Südkorea für die Kurzsedierung sowie in Japan und Südkorea für die Allgemeinanästhesie zugelassen ist.

 

McDermott Will & Emery beriet PAION bereits 2021 bei der Vergabe exklusiver Lizenzrechte für die Entwicklung und Vermarktung von Remimazolam in Taiwan sowie 2022 beim Abschluss eines Vertriebsvertrages mit einem Distributor zur Vermarktung von Angiotensin II, Eravacycline und Remimazolam in verschiedenen CEE Märkten.

 

Beratung PAION AG:

McDermott Will & Emery, Frankfurt: Dr. Monika Emilia Richter (Counsel, Life Sciences/Transactions)



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 06.05.2022 09:26

zurück zur vorherigen Seite