Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Luther begleitet Staffbase bei Erwerb der Mehrheitsanteile von dirico

Köln, 08.06.2022 – Staffbase, weltweit führender Anbieter einer digitalen Plattform für die Mitarbeiterkommunikation, hat das Koblenzer Unternehmen 247GRAD Labs GmbH mehrheitlich übernommen und erweitert sein Portfolio um die Content Collaboration Plattform dirico. Die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft hat Staffbase bei der Transaktion umfassend rechtlich beraten.

Planungslösung von dirico ergänzt Kommunikationsplattform von Staffbase und schafft Komplettlösung für Teams in der internen und externen Kommunikation.

dirico wird sukzessive in die Staffbase-Plattform integriert, bleibt aber auch als eigenständiges Produkt verfügbar.

Staffbase übernimmt über 150 Kunden und 60 Mitarbeitende von dirico.

Gemeinsam wollen Staffbase und dirico Kommunikation sowie die Planung, Erstellung und Veröffentlichung von Inhalten auf ein neues Level heben – intern wie extern. In der Vergangenheit betreuten beide Unternehmen bereits gemeinsam namhafte Unternehmen wie BMW und Lufthansa Cargo. Mit dem Aufbau einer neuen dirico-basierten Produktlinie „Staffbase Communications Control" will Staffbase den Bedürfnissen seiner Kundinnen und Kunden und den immer komplexer werdenden Anforderungen an die interne und externe Unternehmenskommunikation noch effizienter und innovativer begegnen.

Luther berät Staffbase regelmäßig bei seinen M&A-Aktivitäten. Im Jahr 2020 unterstützte Luther Staffbase bei der Übernahme des Mitarbeiterbefragungsunternehmens teambay. Kürzlich expandierte Staffbase mit Unterstützung von Luther weiter, indem es Bananatag Inc. erwarb, ein in Kanada ansässiges Technologieunternehmen für interne Kommunikation, und das finnische Unternehmen Valo Solutions übernahm, den führenden Anbieter von Intranets und digitalen Arbeitsplätzen auf Basis der Microsoft-Anwendungen Teams und SharePoint. Auch der Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an dirico hatte ein grenzüberschreitendes Element, da Staffbase parallel dazu vom Verkäufer die rumänische dirico-Einheit erwarb. Die rumänische Rechtsberatung wurde von NNDKP aus Bukarest in Abstimmung mit Luther erbracht.

Über Staffbase: 
Staffbase wurde 2014 gegründet und ist einer der weltweit führenden Anbieter für eine Kommunikationsplattform zur Verbesserung der Mitarbeiterkommunikation in Unternehmen. Die Kommunikationsplattform ist gleichzeitig am Computer und als Mitarbeiter-App nutzbar, sodass Arbeitgeber ihre Mitarbeitenden überall sicher erreichen können. Die Staffbase-Kommunikationsplattform ermöglicht der Belegschaft einen besseren Zugang zu Unternehmensinformationen und den Tools für den digitalen Arbeitsplatz, einschließlich des „klassischen“ Intranets. Mit Hauptsitz in Chemnitz und Büros u. a. in New York, Amsterdam, London, Vancouver, München, Leipzig, Berlin, Dresden und Köln ermöglicht Staffbase interne Kommunikation, die bei allen Mitarbeitenden ankommt. Staffbase zählt weltweit mehr als 700 Mitarbeitende und mehr als 2.000 Kunden mit über 13 Millionen Endnutzern und -nutzerinnen.

Für Staffbase:
Luther, Corporate/M&A: Philipp Dietz (Partner, Federführung), Michael Ströbel (Senior Associate), Falco Rohrberg (Associate), Rares Holonec (Associate), Dr. Madeleine Martinek (Associate)
Luther, IP/IT: Christian Kuss (Partner), Adrian Freidank (Senior Associate), Gerrit Feuerherdt (Associate), Niccolo Langenheim (Associate)
Luther, Arbeitsrecht: Katharina Müller (Partnerin), Esther Haas (Associate)
Luther, Real Estate: Michael Kunkel (Partner)
Luther, Steuerrecht: Nicole Fröhlich (Partnerin), Ramona Hubracht (Counsel)
Staffbase inhouse: Jordan Hatcher (General Counsel), Christina Brunner (Senior Corporate Counsel)
Nestor Nestor Diculescu Kingston Petersen (NNDKP), Rumänien: Ciprian Păun, Bianca Chirilă, Diana Feldrihan, Ștefania Vecerdea, Ovidiu Sterian



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 08.06.2022 12:04

zurück zur vorherigen Seite