Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Baker McKenzie berät Ariceum Therapeutics bei einer Serie-A-Finanzierung - angeführt von EQT Life Sciences (ehemals LSP) und HealthCap - und bei einer Asset-Akquisition von Ipsen Pharma

München, 8. Juni 2022 - Baker McKenzie hat Ariceum Therapeutics (Ariceum) beim erfolgreichen Abschluss einer Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von EUR 25 Millionen beraten, die von EQT Life Sciences (ehemals LSP) und HealthCap angeführt wurde, sowie beim Erwerb von Vermögensgegenständen von Ipsen Pharma.

 

Ariceum ist ein Biotech-Unternehmen in privater Hand, das ein neuartiges, erstklassiges radiopharmazeutisches Produkt für die Diagnose und gezielte Strahlentherapie bestimmter schwer behandelbarer Krebsarten entwickelt. Das Unternehmen wurde von EQT Life Sciences (ehemals LSP) und HealthCap gegründet, die auch die überzeichnete Finanzierungsrunde anführten, an der sich Pureos Bioventures ebenfalls beteiligte. Ipsen übertrug Vermögensgegenstände und alle Rechte an diesen auf das Unternehmen.

 

"Gemeinsam mit unserer Mandantin und unserem Team von spezialisierten Anwälten für Gesellschaftsrecht, Biotechnologie und Life Sciences ist es uns gelungen, die Finanzierung zu sichern und so den Weg für die Entwicklung einer Therapie für Patienten zu ebnen, die an bestimmten schwer behandelbaren Krebsarten leiden", kommentiert Julia Braun, LL.M., die federführende Partnerin der Transaktion.

 

Ariceum wird von einem sehr erfahrenen Managementteam geleitet, das über eine starke Erfolgsbilanz und Fachwissen in den Bereichen klinische Studien, systemische Strahlentherapie und radiopharmazeutische Entwicklung, sowie in der Einführung und Vermarktung diagnostischer und therapeutischer Produkte in einer Vielzahl von Indikationen weltweit verfügt.

 

Das Corporate/M&A- und Life-Science-Team von Baker McKenzie berät regelmäßig Pharmaunternehmen, Finanz- und strategische Investoren sowie Biotechnologie-Unternehmen in der Frühphase bei nationalen und internationalen Transaktionen im Gesundheitswesen.

 

Zuletzt beriet Baker McKenzie unter anderem Andera Partners, Evotec und Fund+ bei einer Serie-B-Finanzierung der Tubulis GmbH in Höhe von EUR 60 Millionen, Allecra Therapeutics bei einer exklusiven Lizenz- und Liefervereinbarung mit ADVANZ PHARMA, MODAG bei einer strategischen Zusammenarbeit mit Teva, Chord Therapeutics bei seinem Verkauf an Merck KGaA, LSP als Hauptinvestor bei einer Serie-A Eigenkapitalfinanzierung von Innovative Molecules über EUR 20 Millionen, Numab Therapeutics bei einer Cross-Over-Finanzierung über CHF 100 Millionen, CatalYm bei einer EUR 50 Millionen Serie-B Finanzierung unter Führung von Vesalius Capital, Casdin Capital als Lead-Investor der erweiterten Serie-B Eigenkapitalfinanzierungsrunde von DNA Script in Höhe von USD 50 Millionen und Chr. Hansen Holding beim Erwerb der Jennewein Biotechnologie.

 

 

Rechtlicher Berater Ariceum Therapeutics:

Baker McKenzie

 

Federführung:                                         Corporate/M&A: Julia Braun, LL.M. (Partner, München)

 

Team:                                                     Corporate/M&A: Dr. Marcus Meese (Partner, München), Dr. Katja Heuterkes (Counsel, München), Dr. Julia Rossié (Associate, München)

                                                              Employment: Dr. Matthias Köhler (Partner, Berlin), Felix Arnold, Dr. Harasch Yakubi (beide Associates, Berlin), Amelie Czekalla (Associate, Frankfurt)

                                                              IP: Dr. Markus Hecht (Counsel, Frankfurt)

                                                              Tax: Thomas Gierath (Partner, München), Viktoria Ritter (Associate, München), Jochen Meyer-Burow (Partner, Frankfurt), Ariane Schaaf (Counsel, Frankfurt)

 



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 08.06.2022 12:09

zurück zur vorherigen Seite