Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Noerr berät SAF-HOLLAND bei 300 Mio. Euro Übernahmeangebot für schwedischen Nutzfahrzeug-Zulieferer Haldex

Frankfurt/Bessenbach, 9. Juni 2022

Unter Leitung unseres Frankfurter Partners Dr. Holger Alfes hat Noerr die SAF-HOLLAND SE bei ihrem freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot für den börsennotierten schwedischen Haldex-Konzern beraten. 

Die SAF-HOLLAND gehört zu den führenden Herstellern von fahrwerksbezogenen Baugruppen und Komponenten vor allem für Anhänger und Auflieger, aber auch für Lkw und Busse. Die Produktpalette umfasst neben Achs- und Federungssystemen unter anderem Sattelkupplungen, Königszapfen und Stützwinden. SAF-HOLLAND hat seinen Hauptsitz in Bessenbach, Deutschland, und betreibt 22 Produktionsstätten auf sechs Kontinenten.

Die Haldex AB (publ) ist ein führender Hersteller von Brems- und Luftfederungssystemen für Nutzfahrzeuge und beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter in 19 Ländern. Die Aktien von Haldex sind zum Handel an der Nasdaq Stockholm zugelassen. SAF-HOLLAND bietet SEK 66 in bar je Aktie von Haldex. Dieses Angebot entspricht einer Prämie von rund 65% auf den volumengewichteten Durchschnittskurs der Haldex-Aktie während der letzten drei Monate vor Veröffentlichung des Angebots. Das Board of Directors von Haldex empfiehlt den Aktionären von Haldex, das Angebot anzunehmen. Das Transaktionsvolumen liegt bei rund 300 Millionen Euro.

Mit ihren sich stark ergänzenden Geschäftsaktivitäten können SAF-HOLLAND und Haldex zu einem integrierten Konzern für fahrwerksbezogene Nutzfahrzeugsysteme werden und damit einen Großteil der Kernkomponenten aus einer Hand anbieten. Die kombinierte Gruppe wäre zudem in der Lage, die Transformation der Branche voranzutreiben und Megatrends wie Elektrifizierung, Digitalisierung und automatisiertes Fahren mit intelligenten Systemlösungen zu adressieren.  

Die Transaktion bedarf der Zustimmung der Fusionskontrollbehörden.

SAF-HOLLAND setzt regelmäßig auf die rechtliche Beratung von Noerr, etwa bei dem Formwechsel in die Rechtsform der SE und der Sitzverlegung von Luxemburg nach Deutschland sowie bei internationalen Unternehmenskäufen und Finanzierungstransaktionen. 

Berater SAF-HOLLAND SE: Noerr Partnergesellschaft mbB

Leitung: Dr. Holger Alfes (Partner, Kapitalmarktrecht/M&A, Frankfurt)

Banking & Finance
Dr. Nikolai Warneke (Partner), Dr. Alexander Schilling (Partner)
Martina Buller (Senior Associate), Omar Sokorei (Associate, alle Frankfurt)

Datenschutz
Julian Monschke (Senior Associate, Frankfurt)

Kapitalmarktrecht
Dr. Stephan Schulz (Partner), Dr. Jörg-Peter Kraack (Associated Partner, beide Hamburg), Sebastian de Schmidt (Counsel, Frankfurt)

Kartellrecht
Dr. Kathrin Westermann (Partnerin), Sebastian Wrobel, Lucas Gasser (beide Senior Associates, alle Berlin), Jerzy Kapitańczuk (Associate, Warschau)

Steuerrecht
Michaela Engel (Partnerin), Elisabeth Dworschak (Associated Partnerin, beide München)

Berater schwedisches Recht: Vinge
Erik Sjöman, Martin Svanberg

Berater US-Recht: Ropes & Gray
Jonathan Klarfeld, Marc Rotter, Craig E. Marcus, Brandon Sisson



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 10.06.2022 07:41

zurück zur vorherigen Seite