Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Eversheds Sutherland berät AWIMA Mittelstandspartner bei Beteiligung an TEGRA

München, 13. Juni 2022 – Die internationale Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland hat AWIMA Mittelstandspartner bei der Beteiligung an der TEGRA-Technisches Gebäudemanagement Radlbeck umfassend beraten. Im Zuge dessen soll die Unternehmensnachfolge der Gründerin, Marion Hiller, langfristig gesichert werden.

 

AWIMA Mittelstandspartner ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf den Mittelstand. Das Beteiligungshaus unterstützt Unternehmen mit nachhaltigen Geschäftsmodellen bei der Umsetzung von Nachfolgelösungen und Wachstumsstrategien.

 

TEGRA ist ein führender Full-Service-Anbieter für Gebäudetechnik mit Fokus auf die Gewerke Heizung, Lüftung, Klima und Sanitär. Ausgehend vom Unternehmenssitz in Regensburg bietet das Unternehmen neben Planungs- und Installationsdienstleistungen auch die Wartung von gebäudetechnischen Anlagen an.

 

AWIMA Mittelstandspartner wird das weitere Wachstum der TEGRA aktiv begleiten. Neben dem Ausbau der Arbeitsplätze zählen hierzu auch Zukäufe im Rahmen einer Buy-and-Build Strategie. Ziel dabei ist es, durch die angebotenen Gebäudedienstleistungen einen wichtigen Beitrag zu Energieeffizienz und Klimafreundlichkeit beizutragen.

 

AWIMA Mittelstandspartner wurde bei der Transaktion von einem Eversheds Sutherland-Team unter der Federführung der Partner Sven Schweneke (Private Equity, München) und Dr. Simon Weppner (Steuerrecht, Düsseldorf) beraten. Das weitere Team bestand aus Dr. Martin Sanftleben (Private Equity), Dr. Andreas Krause (Arbeitsrecht, beide Counsel, beide München) und Niklas Schilawa (Senior Associate, Steuerrecht, Düsseldorf).

 

Sven Schweneke berät die Gründer von AWIMA Mittelstandspartner bereits seit langem und hat den Geschäftsführer Jan Rahnenführer bereits zu Zeiten beraten, als dieser noch für die Hannover Finanz tätig war.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 14.06.2022 08:07

zurück zur vorherigen Seite