Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Gleiss Lutz begleitet Gesellschafter des Sports-Tech Start-ups Gymlib

Gleiss Lutz hat die Gesellschafter des französischen Sports-Tech Start-ups Gymlib im Rahmen des Verkaufs an den deutschen Marktführer eGym sowie dem damit verbundenen Einstieg als Gesellschafter bei eGym zu den Aspekten des deutschen Rechts beraten. Über die Details der Transaktion haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

Gymlib gilt mit rund 600 Unternehmenskunden und 4.300 Fitnesseinrichtungen als Marktführer im Bereich Corporate-Fitness in Frankreich und ist darüber hinaus in Belgien aktiv. eGym ist ein deutscher Fitnesstechnologie- und Firmenfitness-Anbieter. In Deutschland steht das Unternehmen mit seiner Marke qualitrain an der Marktspitze.

Ein Gleiss Lutz-Team um Dr. Martin Viciano Gofferje (Partner, Berlin, Federführung), Dr. Reimund von der Höh und Kai Zimutta (beide Düsseldorf, alle M&A) hat die Gesellschafter von Gymlib im Rahmen der Transaktion beraten.

Als Lead Counsel für die Gesellschafter von Gymlib war ein Team von Gide unter der Federführung von Axelle Toulemonde tätig.

Gleiss Lutz berät regelmäßig bei komplexen und grenzüberschreitenden Transaktionen im Start-up-Sektor, im Rahmen von Exits ebenso wie bei Investitionsrunden, u.a. Applovin bei dem Erwerb des Unicorn adjust, die Gesellschafter von Hotjar beim Verkauf an Contentsquare und die Gesellschafter von ubitricity bei dem Verkauf an Shell.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 16.06.2022 23:04

zurück zur vorherigen Seite