Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

WHITE & CASE BERÄT INVENTRONICS BEI DER AKQUISITION DES DIGITAL SYSTEMS GESCHÄFTS VON AMS OSRAM

Düsseldorf, 21. Juni 2022 – White & Case LLP hat die chinesische Inventronics, einen weltweit führenden Anbieter von LED-Treiberprodukten bei der Akquisition des Geschäftsbereichs Digital Systems in Europa und Asien von ams Osram beraten.


Zu den Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen Genehmigungen.

 

Inventronics ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Hangzhou, China. Das Unternehmen betreibt Produktionsstätten in China, Indien und Mexiko, Distributionsstandorte in den USA und den Niederlanden sowie Verkaufsniederlassungen in den wichtigsten Märkten der Welt und betreut weltweit Kunden in mehr als 100 Ländern.

 

Der Geschäftsbereich Digital Systems von ams OSRAM entwickelt vorrangig Netzteile mit zugehörigen Lichtmodulen, Software und anschlussfähigen Komponenten für traditionelle Beleuchtung und LED-Lichttechnik. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Garching bei München beschäftigt rund 600 Mitarbeitende und ist in 35 Ländern weltweit tätig.

 

Das White & Case Team, das zur Transaktion beriet, stand unter Federführung von Partner Dr. Murad Daghles (M&A, Düsseldorf) und umfasste die Partner Dr. Martin Munz (Intellectual Property), Hendrik Röger (Employment, Compensation & Benefits), Dr. Lars Petersen (Public Law, alle Hamburg) und Dr. Tilman Kuhn (Antitrust, Düsseldorf), die Local Partner Dr. Thyl Haßler (M&A), Dr. Mathis Rust (Antitrust, beide Düsseldorf), Anna Dold (Intellectual Property), Dr. Sebastian Stütze (Employment, Compensation & Benefits) und Dr. Julia Sitter (Corporate, alle Frankfurt), Counsel Dr. Andreas van den Eikel (Real Estate, Berlin) sowie die Associates Timo Heppner, Dr. Philipp Kynast (beide M&A), Cristina Caroppo (Antitrust, alle Düsseldorf), Mathias Bogusch, Lea Kaase (beide Intellectual Property, Frankfurt), Stefan Papastefanou, Stefan Laumeyer, Sebastian Meinßen (alle Intellectual Property), Kristin Brüggert (Employment, Compensation & Benefits) und Victor Thonke (Public Law, alle Hamburg).

 



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 21.06.2022 22:06

zurück zur vorherigen Seite