Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Wegweisende Transaktion: CMS berät Aquila Capital bei der Finanzierung für 2,6 GW-Erneuerbare-Energie-Projekte in Spanien und Portugal

Hamburg – Aquila Clean Energy EMEA, die europäische Entwicklungsplattform für Erneuerbare Energien von Aquila Capital, hat eine Bauphasenfinanzierung in Höhe von einer Milliarde Euro abgeschlossen, die durch das InvestEU-Programm unterstützt wird. Die maßgeschneiderte Bauphasenfinanzierung besteht aus einem Kredit der Europäischen Investitionsbank (EIB) in Höhe von 400 Millionen Euro, der durch eine EU-Haushaltsgarantie im Rahmen des neuen InvestEU-Programms unterstützt wird, und 600 Millionen Euro von einem Konsortium von Geschäftsbanken. Das Konsortium besteht aus Santander, NatWest, KfW IPEX-Bank, BNP Paribas, ING, Intesa Sanpaolo Luxembourg und Banco Sabadell, wobei Santander als Facility und Security Agent, NatWest als Documentation Agent und die KfW IPEX-Bank als Hedging Documentation Agent fungieren. Der für das Gesamtprojektvolumen von über zwei Milliarden Euro verbleibende Betrag von mehr als einer Milliarde Euro stammt aus Fonds, die von Aquila Capital verwaltet werden, sowie aus Eigenkapital. Für die EIB handelt es sich um ein neuartiges Projekt und um eines der größten Darlehen, die jemals im Rahmen einer Projektfinanzierungsstruktur gewährt wurden.

Ein internationales CMS-Team um die Lead Partner Dr. Marc Riede und Dr. Kerstin Block hat Aquila Capital zu allen rechtlichen Aspekten dieser innovativen Finanzierung umfassend beraten, einschließlich ihrer Strukturierung und Umsetzung.

Die Finanzierung wird die Entwicklung und den Bau der Pipeline für Erneuerbare Energien von Aquila Clean Energy in Spanien und Portugal in den nächsten drei Jahren gewährleisten. Die Pipeline umfasst mehr als 50 Projekte, die überwiegend aus Photovoltaik- und Onshore-Windkraftanlagen bestehen und eine Stromerzeugungskapazität von insgesamt 2,6 Gigawatt haben. Dies entspricht dem Jahresverbrauch von rund 1,4 Millionen Haushalten. Die Projekte werden eine geschätzte Leistung von 5,3 Terawattstunden pro Jahr erbringen. Das Projekt steht im Einklang mit den EU-Zielen für Erneuerbare Energien.

CMS Deutschland
Dr. Marc Riede, Co-Lead Partner, Hamburg
Dr. Kerstin Block, Co-Lead Partner, Hamburg 
Carl Werner, Principal Counsel, Hamburg
Dr. Anja Hasselmann-Thiede, Counsel, Hamburg
Moritz Gerstmayr, Counsel, Frankfurt
Nicolai Bischof, Senior Associate, Hamburg, alle Banking & Finance
Dr. Olaf Thießen, Principal Counsel, Hamburg, Tax 

CMS Spanien
Guillermo Muñoz-Alonso, Partner, Madrid
Víctor Sanjuán Mira, Associate, Madrid, beide Banking & Finance 

CMS Portugal
Francisco Xavier de Almeida, Partner, Lissabon
Filipa Branco, Senior Associate, Lissabon
Gonçalo Moncada, Associate, Lissabon, alle Banking & Finance
Patrick Dewerbe, Partner, Lissabon
Susana Goncalves, Managing Associate, Lissabon, beide Tax 

CMS Luxemburg
Vivian Walry, Partner, Luxemburg
Zornitsa Dimitrova, Counsel, Luxemburg
Suzanne Chibane, Associate, Luxemburg, alle Banking & Finance 

CMS UK
Jason Harding, Partner, London
Kirsty Templar, Senior Associate, London
Anubha Shrivastava, Associate, London, alle Banking & Finance



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 13.09.2022 07:34

zurück zur vorherigen Seite