Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Noerr berät Schwarz Gruppe bei Erwerb der Erfurter Teigwaren GmbH

Düsseldorf, 10. November 2022.

Noerr hat mit einem Team um Dr. Maurice Séché die Schwarz Gruppe beim Erwerb der Erfurter Teigwaren GmbH (ETW) durch die Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG (Schwarz Produktion) beraten. Verkäufer sind die Beteiligungsgesellschaften Lampe Privatinvest und QVM Privatkapital.

Mit der ETW übernimmt Schwarz Produktion den ältesten Hersteller von Nudeln in Deutschland. Am Standort Erfurt produziert ETW mit 170 Beschäftigten jährlich rund 100.000 Tonnen Teigwaren.  

Ziel der Akquisition ist es, die Handelsunternehmen der Schwarz Gruppe zuverlässig mit qualitativ hochwertigen Teigwaren-Produkten aus eigener Herstellung zu versorgen. Die Schwarz Produktion wird deshalb mit dem Zukauf den Standort dauerhaft stärken, wobei das bestehende und langjährig erfolgreiche Management-Team erhalten bleibt und seine Expertise in die Weiterentwicklung des Unternehmens einbringt.

Die Schwarz Produktion ist die Dachmarke der Produktionsbetriebe der Schwarz Gruppe. Insgesamt stellen in den Unternehmen der Schwarz Produktion ca. 5.000 Mitarbeiter hochwertige Lebensmittel und nachhaltige Verpackungen für die Handelsunternehmen Lidl und Kaufland her.

Berater Schwarz Gruppe: Noerr Partnerschaftsgesellschaft mbB

Leitung: Dr. Maurice Séché (Partner, M&A, Düsseldorf)

Corporate/M&A: Johannes Pfeiffer (Senior Associate, München), Meret Pettirsch (Associate) und Dr. Dominique Finke (Senior Associate, beide Düsseldorf)

Real Estate: Raphael Hebecker (Associate, Düsseldorf)

Digital Business: Dr. Marvin Bartels (Associate, Düsseldorf)

Steuern: Dr. Carsten Heinz (Partner) und Dr. Thomas Bücheler (Senior Associate, beide München)

Arbeitsrecht: Dr. Stefan Schwab (Partner) und Dr. Mario Merget (Senior Associate, beide Berlin)

Beihilferecht: Dr. Julian von Lucius (Associated Partner, Berlin)

Datenschutz: Julian Monschke (Senior Associate, Frankfurt)

Lebensmittelrecht: Theresa Möller (Associate, Dresden)



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 10.11.2022 15:48

zurück zur vorherigen Seite