Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Kaufvertrag für Altra IT-Services unterzeichnet

Investor für deutschlandweit tätigen Dienstleister Altra IT-Services gefunden

Alle Arbeitsplätze bleiben erhalten

 

Der vom Amtsgericht Hanau bestellte Insolvenzverwalter Sebastian Netzel hat einen Käufer für den Dienstleister Altra IT-Services gefunden. Der Geschäftsbetrieb wurde mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. Januar dieses Jahres auf einen Investor übertragen. Alle 25 Arbeitsplätze in dem auf Equipment für Büroinformation spezialisierten Unternehmen, das deutschlandweit tätig ist, bleiben erhalten.

 

Mitte Oktober hatte das Amtsgericht nach Antrag von Altra IT-Services zunächst ein vorläufiges Insolvenzverfahren eingeleitet, das nach drei Monaten in ein Regelverfahren überging. Sebastian Netzel aus der bundesweit tätigen Kanzlei Brinkmann & Partner hatte als eine der ersten Handlungen eine Insolvenzgeldvorfinanzierung in die Wege geleitet. Damit war die Zahlung der Löhne und Gehälter auch in den vergangenen rund drei Monaten sichergestellt – eine Grundlage dafür, dass der Geschäftsbetrieb und damit der Service für die Kunden von Altra IT-Services aufrechterhalten werden konnte.

 

Durch die Investorenlösung wird sichergestellt, dass zukünftig sämtliche Kundenbeziehungen weiterhin einwandfrei aufrechterhalten werden können. „Mit der Lösung haben wir für alle Beteiligten einen guten Weg gefunden. Durch den Investor und die damit verbundenen Synergien sehe ich begründete Hoffnung dafür, dass das Unternehmen zukunftsfähig aufgestellt wurde wurde“, sagt Sebastian Netzel.

 

Hanau, 20. Januar 2023



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 23.01.2023 08:46

zurück zur vorherigen Seite