Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Latham & Watkins berät Mainova bei Mehrheitsverkauf ihres Rechenzentrumsgeschäfts an Blackrock

Latham begleitet den Energieversorger bei strategischer Partnerschaft für die Entwicklung von Rechenzentren mit dem global führenden US-Assetmanager.

Frankfurt, 11. Juni 2024 – Latham & Watkins LLP hat die Mainova AG bei der Veräußerung von 50,1 Prozent ihrer Anteile an der Mainova WebHouse GmbH an einen Fonds, der von BlackRocks Diversified Infrastructure Team („BlackRock“) verwaltet wird, beraten. Der Anteilsverkauf ist das Ergebnis eines strukturierten und kompetitiven Bieterverfahrens. Über die Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

 

Mainova WebHouse, eine Tochtergesellschaft der Mainova-AG, ist im Geschäftsfeld Digitale Infrastruktur tätig und auf die Entwicklung, den Bau und den Betrieb von Rechenzentren konzentriert. Mit der Partnerschaft erschließt die Mainova WebHouse neues Wachstumspotenzial für die Planung, den Bau und Betrieb von nachhaltigen Rechenzentren in Frankfurt und in der Region Rhein-Main.

 

„Wir freuen uns sehr die Mainova AG mit unserer besonderen Expertise an der Schnittstelle zwischen spezifischer Rechenzentren- und M&A-Beratung umfassend zu allen rechtlichen Aspekten beraten und zu dem erfolgreichen Abschluss dieser komplexen Transaktion beigetragen zu haben“, sagt Alexander Stefan Rieger, Energie & Infrastruktur Partner bei Latham in Frankfurt.

 

Die Transaktion folgt kurz nachdem dasselbe Latham-Team die Mainova WebHouse bei einem Joint Venture mit Tishman Speyer für ein konkretes Rechenzentrumsprojekt in Frankfurt im Rahmen der Projektpipeline der Mainova WebHouse beraten hat.

 

Latham & Watkins LLP hat mit folgendem Team beraten:

Dr. Alexander Stefan Rieger (Partner, Infrastructure M&A), Otto von Gruben (Partner, Corporate/Real Estate), Pascal Wagenführ (Associate, Infrastructure M&A, gemeinsame Federführung), Sven Nickel (Counsel, Real Estate), Susanne Decker (Partner), Dr. Joscha Müller, Johannes Groß, Janina Fey, (alle Associate, alle Infrastructure M&A), Dr. Susan Kempe-Müller (Partner, Corporate/IP), Joachim Grittmann (Counsel, Regulatory, alle Frankfurt), Jana Dammann de Chapto (Partner, Hamburg), Helena Hofmann (Associate, beide Kartellrecht), Tobias Klass (Partner), Julia Wenzel (Associate, beide Steuerrecht, Hamburg) Florian Dehmel (Counsel, Arbeitsrecht, München)



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 12.06.2024 10:48

zurück zur vorherigen Seite