Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Norton Rose Fulbright berät Greenman bei Erwerb von zehn Edeka-Supermärkten

Die globale Wirtschaftskanzlei Norton Rose Fulbright hat Greenman Investments beim Erwerb von zehn Standalone Edeka-Supermärkten für rund 60 Millionen Euro beraten. Das Supermarkt-Portfolio mit einer Gesamtmietfläche von circa 22.500 Quadratmetern wurde für den Fond Greenman OPEN akquiriert.

Greenman Investments ist ein marktführender, sektorspezifischer Immobilien-Investmentfondsmanager mit Büros in Berlin, Frankfurt, Dublin, Paris und Warschau. Das Unternehmen verwaltet ein Gesamtvermögen von über einer Milliarde Euro. Der Fonds Greenman OPEN („OPEN“) wurde im Jahr 2016 aufgelegt und hat sich seither zu dem größten auf dem Markt verfügbaren deutschen Fonds für den Lebensmitteleinzelhandel entwickelt.

Die Immobilien wurden von Greenman direkt von der Unternehmensgruppe Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen erworben und werden seitens Edeka mit einem langfristigen Sales-and-Lease-back-Vertrag zurückgemietet. Es handelt es sich für Greenman um den zweiten Portfoliokauf von Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen und den siebten Sales-and-Lease-back-Vertrag mit der gesamten Edeka-Gruppe. Das Management der Objekte übernehmen die Greenman-Töchter GFORM (kaufmännisch) und White Bird (technsich).

Mit der Akquisition will Greenman den Zugang seiner Investoren zu attraktiven und stabilen Renditen stärken und gleichzeitig sein Ziel unterstützen, ein klimaneutrales Portfolio für den in Artikel 9 der Offenlegungsverordnung (SFDR) eingeordneten Fonds aufzubauen. So beinhaltet die Transaktion ausschließlich grüne Mietverträge. Zudem sind bereits drei der Immobilien mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. Bei den übrigen sieben Objekten plant die Greenman-Tochtergesellschaft Greenman Energy die Ausstattung mit Dachsolar sowie die Installation von Schnellladesäulen für Elektrofahrzeuge.

Greenman Investments wurde von einem deutschen Norton Rose Fulbright-Team unter der Leitung des Frankfurter Partners Dr. Holger Wolf (Real Estate) beraten. Das Team bestand weiterhin aus Dr. Riccardo Marinello (Counsel), Anne-Sophie Wilhelmy (Senior Associate) (beide Frankfurt, Real Estate), Dorothee Wille (Associate, Hamburg, Real Estate) und Tankred Freiberger (Senior Associate, München, Real Estate). Dr. Holger Wolf und Anne-Sophie Wilhelmy hatte bereits in ihrer vorherigen Sozietät vor ihrem Wechsel zu Norton Rose Fulbright den ersten Portfoliokauf von EDEKA Nordbayern-Thüringen und weitere Sale-and Lease-Back Transaktion von Greenman mit EDEKA beraten.

Die technische Due Dilligence führte Drees & Sommer durch. Die EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen wurde begleitet durch GrothmannGeiser und JenAcon. Als Notar war Rosytslav Telyatnykov von White & Case LLP tätig.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 17.06.2024 20:01

zurück zur vorherigen Seite