Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

Über 100 Arbeitsplätze im Insolvenzverfahren KAR GmbH gerettet

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen des Personaldienstleisters KAR GmbH aus Ludwigshafen gelang es dem Insolvenzverwalter Michael Bohlander, alle 101 Arbeitsplätze zu erhalten. Sämtliche Arbeitnehmer sind nach Übertragung des Geschäftsbetriebs auf einen Investor übergegangen.

Nachdem das Insolvenzverfahren über das Vermögen des Ludwigshafener Personaldienstleisters KAR GmbH am 01.05.2024 durch das Amtsgericht Ludwigshafen eröffnet worden ist, konnte der Geschäftsbetrieb nebst dazugehörigen Arbeitsverhältnissen zu diesem Stichtag an einen Investor aus Hessen verkauft werden. Insolvenzverwalter Bohlander, Partner der Mannheimer Kanzlei Bohlander & Heuft Part mbB, sagte hierzu: „Ich freue mich, dass sämtliche Arbeitnehmer der KAR GmbH eine neue berufliche Zukunft finden konnten. Durch die Insolvenz und die damit einhergehende Unsicherheit bei den Kunden, die dem Unternehmen die Aufträge entzogen, war eine Fortführung der KAR GmbH nicht möglich. Trotz dieser Widrigkeiten ist es gelungen, den Geschäftsbetrieb zu veräußern und die Arbeitsplätze zu bewahren“.

Damit endet die Geschichte der KAR GmbH, die in der Spitze ca. 1.000 Mitarbeiter beschäftigte und die im Insolvenzantragsverfahren durch RA Feketija von der Kanzlei jfk. Jess Feketija Rechtsanwälte Insolvenzverwalter PartG vertreten wurde. „Ich danke RA Feketija für die konstruktive Mitwirkung als Verfahrensbevollmächtigter, durch dessen Vermittlung der Investor für das schuldnerische Unternehmen gefunden werden konnte“. RA Bohlander betont, dass es aufgrund des Betriebsübergangs zum Wegfall erheblicher Masseverbindlichkeiten kommt, und so kann die im Antragsverfahren erwirtschaftete Masse fast ungeschmälert bei den Gläubigern ankommen.

Über Rechtsanwälte Bohlander & Heuft Part mbB Die Rechtsanwälte Bohlander & Heuft Part mbB ist eine überörtliche und auf Insolvenzen spezialisierte Rechtsanwalts- und Fachanwaltssozietät mit Bürostandorten in Mannheim, Weiterstadt, Wörth am Rhein/Schaidt und Worms. Seit 2002 werden die drei Berufsträger der Kanzlei bei zwischenzeitlich fünf Insolvenzgerichten bestellt. Insgesamt hat die Kanzlei über 1.600 Insolvenzen abgewickelt.

Über jfk. Jess Feketija Rechtsanwälte Insolvenzverwalter PartG Die Kanzlei jfk. Jess Feketija Rechtsanwälte Insolvenzverwalter PartG ist eine auf Insolvenzverwaltung und Sanierung sowie die damit einhergehenden Themen spezialisierte Kanzlei. Sie ist dabei nicht auf die Rolle des gerichtlich bestellten Insolvenzverwalters festgelegt, sondern versteht sich als Allrounder, die sämtliche Stakeholder in einem gerichtlichen oder außergerichtlichen Sanierungsprozess begleitet und berät.

Die Partner der Kanzlei werden einerseits regelmäßig von Gerichten in Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen als Insolvenz- oder Sachwalter bestellt. Andererseits unterstützen sie bundesweit Unternehmen und deren Management als sog. CRO in Eigenverwaltungen und begleiten sie durch das Verfahren.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 17.06.2024 22:23

zurück zur vorherigen Seite