Ashurst berät Equistone bei Veräußerung der Eschenbach Gruppe an Inspecs

23.11.2020

20. November 2020

Ashurst hat von der Equistone Partners Europe beratene Fonds (Equistone) bei der Veräußerung ihrer Mehrheitsanteile an der Eschenbach Holding GmbH (Eschenbach) an die Inspecs Group plc (Inspecs) beraten. Der Verkauf steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden.

Der Nürnberger Brillenhersteller Eschenbach wurde 1913 gegründet und gehört heute als Weltmarktführer für optische Sehhilfen zu den global führenden Designern von Brillen und optischen Produkten. Eschenbach ist mit Standorten unter anderem in England, Frankreich, USA und Japan präsent. Das Unternehmen befindet sich seit 2007 im Portfolio von Equistone.

Die 1988 gegründete Inspecs Gruppe aus Bath mit Börsennotierung in London produziert eine breite Palette von Brillenfassungen für die Segmente Optik, Sonnenbrillen und Sicherheit mit einem Vertriebsnetz in 80 Ländern. Durch die Fusion mit Eschenbach entsteht der sechstgrößte Brillenanbieter der Welt. Zur Finanzierung der Transaktion wird Inspecs unter anderem eine Kapitalerhöhung mit einem erwarteten Platzierungserlös von GBP 64 Mio. durchführen.

Equistone Partners ist einer der führenden europäischen Eigenkapitalinvestoren und in Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Großbritannien und Frankreich vertreten. Mit europaweit über 160 Transaktionen und einem aktuellen Portfolio von ca. 50 Gesellschaften legt das Unternehmen seinen Schwerpunkt auf Buy-Outs mittelständischer Unternehmen mit Unternehmenswerten zwischen 50 und 500 Mio. Euro.

Das Ashurst-Team beriet unter Federführung von Partner Dr. Benedikt von Schorlemer mit Partner Dr. Stephan Hennrich, Senior Associate Dr. Valentin Pfisterer und Associate Jan Ischreyt (alle Corporate M&A). Das Corporate Team wurde unterstützt durch die Partner Dr. Gerrit Clasen (Übernahmerecht), Dr. Maximilian Uibeleisen (AWV), Dr. Anders Kraft (Tax) sowie die Counsel Dr. Maria Held (Kartellrecht), Dr. Ian Maywald (M&A), Holger Mlynek (Commercial) und Dr. Philipp Vorbeck (Finance). Am Standort Tokio war Chiharu Takatori involviert. Aus New York berieten Partnerin M. Sharon Kim, Partner Michael Neary sowie Senior Associate Michael Lyndon-James.

Ashurst berät Equistone regelmäßig im Rahmen von Unternehmenskäufen und -verkäufen.

Inspecs wurde von Gleiss Lutz und Macfarlanes in London rechtlich begleitet.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell