CMS berät Salvia Unternehmensgruppe bei Übernahme des Kerngeschäfts der Rehms Building Technology

12.10.2020

Leipzig – Die Salvia Group hat mit den Geschäftsbetrieben der Rehms Building Technology GmbH, der J. Rehms GmbH und des Planungsbüros TePmA GmbH sowie den Geschäftsanteilen der Rehms Service GmbH das Kerngeschäft der insolventen Rehms Building Technology übernommen und stärkt so ihre regionale Präsenz in Nordrhein-Westfalen. Die Salvia Group kann damit ab sofort den gesamten Lebenszyklus in der Gebäudetechnik abbilden. Kurzfristig soll darüber hinaus auch die Beteiligung an der DL Technik GmbH mit Sitz in Essen erworben werden. Mit der Übernahme werden rund 550 Arbeitsplätze gesichert. Über die Details der Transaktion haben alle beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

Ein CMS-Team um Lead Partner Dr. Jochen Lux hat die Salvia Unternehmensgruppe im Zuge der Transaktion umfassend rechtlich beraten – zunächst im Rahmen des verkäuferseitig durchgeführten Bieterverfahrens, sodann im Rahmen der bilateral geführten Verhandlungen mit der Eigenverwaltung der Rehms Gruppe. Aufgrund seiner M&A-, Restrukturierungs- und Insolvenzexpertise berät CMS regelmäßig im Bereich Distressed M&A. „Wir haben uns während der gesamten Transaktion sehr gut betreut gefühlt. CMS hat uns nicht nur in rechtlicher Hinsicht begleitet, sondern den gesamten Akquisitionsprozess sicher, effizient und mit dem Blick für das Wesentliche gesteuert und gestaltet“, kommentiert Dirk Jannausch, Geschäftsführer der Salvia Group GmbH, den Abschluss der Kaufverträge. „CMS hat uns bereits bei mehreren Akquisitionen und Umstrukturierungen unterstützt. Für uns war es daher selbstverständlich, die Expertise von CMS auch beim Erwerb des Kerngeschäfts der Rehms Building Technology in Anspruch zu nehmen“, so Inhaber und Unternehmensgründer Filippo Salvia.

Die Salvia Unternehmensgruppe ist ein mittelständisches, unabhängiges und familiengeführtes Unternehmen. Als professioneller Elektrotechnik-Partner für Starkstrom und Schwachstrom ist die Gruppe erfolgreich in den Bereichen Projektmanagement, Stark- und Schwachstromanlagen, Industrieelektrik sowie Wartung und Service tätig. Mit bislang insgesamt 800 Beschäftigten an bundesweit 16 Standorten erwirtschaftete die Gruppe zuletzt nach eigenen Angaben einen Jahresumsatz von rund 160 Millionen Euro.

Die Rehms Gruppe versteht sich als Komplett-Dienstleister im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung. Zum 1. Juli 2020 beschäftigte die Rehms Gruppe nach eigenen Angaben insgesamt rund 840 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die zuletzt für die gesamte Gruppe einen Umsatz von knapp 150 Millionen Euro erwirtschafteten. Anfang Juli 2020 hatte die Geschäftsführung Anträge auf Eröffnung von Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung für die TePmA GmbH (Planungsbüro, rund 80 Beschäftigte), die J. Rehms GmbH (Borken, 350 Beschäftigte) sowie die HSV Kälte-Klima Technik GmbH mit den Tochtergesellschaften HSV Wartungs GmbH, SHG GmbH und SRP GmbH (Baesweiler, insgesamt 100 Beschäftigte) gestellt. Die Verfahren wurden zum 1. Oktober 2020 antragsgemäß eröffnet und Rechtsanwalt Stephan Karl Michels von Michels Insolvenzverwaltungen zum Sachwalter bestellt. Die Rehms Gruppe wurde seit den Insolvenzanträgen von der Sozietät GÖRG unterstützt.

CMS Deutschland
Dr. Jochen Lux, Lead Partner
Peter Ollesch, Senior Associate
Benedikt Pittrof, Associate
Stefanie Pech, Associate, alle Corporate/M&A
Niklas Lütcke, Partner, Restrukturierung und Insolvenz
Axel Dippmann, Partner
Alexander Schmitt, Counsel, beide Finanzierung
Dr. Anja Schöder, Counsel
Sven Groschischka, Associate, beide Arbeitsrecht
Stefan Schreiber, Senior Associate, IP/IT
Jesko Nobiling, Partner, Steuern
Dr. Rolf Hempel, Partner, Fusionskontrolle

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell