FGvW berät Swiss Automotive Group beim Erwerb eines tschechischen Joint Ventures

13.01.2020

Freiburg, 13.01.2020: Die Swiss Automotive Group AG (SAG) mit Sitz in Cham in der Schweiz hat am 8. Januar 2020 sämtliche Anteile an der CZ Aftermarket Holding GmbH von der Stahlgruber-Gruppe erworben. Die Gesellschaft war 2014 von Stahlgruber und der Ernst Markmiller GmbH zur Bündelung der tschechischen Tochtergesellschaften (STAHLGRUBER CZ s.r.o. und APM Automotive s.r.o.) in einem Joint Venture gegründet worden. Bislang hielten die Stahlgruber-Gruppe 51,8 Prozent und Markmiller 48,2 Prozent der Anteile. Im Rahmen der Transaktion wurden die Anteile nun bei der SAG vereinigt. Der Zusammenschluss steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Freigabe.

Bei dem Erwerb der Anteile wurde die SAG von einem auf internationale M&A-Transaktionen spezialisierten Team der Wirtschaftskanzlei Friedrich Graf von Westphalen & Partner unter der Federführung von Dr. Barbara Mayer und Dr. Jan Barth umfassend rechtlich beraten. Die lokalen Aspekte der Vertragsgestaltung wurden in enger Abstimmung mit den Kollegen der Kanzlei bpv Braun Partners s.r.o. in Prag ausgearbeitet, die auch die Due Diligence durchgeführt hatten. FGvW arbeitet mit bpv Braun Partners regelmäßig bei internationalen Transaktionen mit Tschechien-Bezug zusammen.

Durch den Erwerb der zwei tschechischen Gesellschaften baut die Swiss Automotive Group ihre Präsenz als europaweit tätiger Ersatzteilhändler für Pkws und Nutzfahrzeuge weiter aus. Bereits heute ist die SAG Marktführer in der Schweiz, Rumänien und Serbien und verfügt über eine starke Marktdurchdringung in Österreich, Slowakei, Slowenien und Ungarn. Außer Service, Reparatur und der Lieferung von Ersatzteilen werden auch Schmierstoffe, Autozubehör, Werkstatteinrichtungen und Verbrauchsmaterialien angeboten. Der Kundenkreis umfasst Garagen, freie Werkstätten, Karosseriebetriebe und Autoelektriker, aber auch Hersteller von Spezialfahrzeugen, Wiederverkäufer sowie Fachmärkte. Das Unternehmen erzielte 2018 einen Umsatz von rund 900 Millionen Schweizer Franken und beschäftigt circa 3.200 Mitarbeiter an über 180 Standorten.

Die SAG wurde bereits beim Zusammenschluss mit Autoteile Pöllath im Dezember 2019 von FGvW beraten. Der Kontakt zu SAG kam über die schweizerische Kanzlei Kellerhals Carrard zustande, mit der FGvW seit vielen Jahren eng zusammenarbeitet.

Berater Swiss Automotive Group (SAG)

Friedrich Graf von Westphalen & Partner, Freiburg

Dr. Barbara Mayer, Partnerin (Co-Federführung, M&A)
Dr. Jan Barth, Senior Associate (Co-Federführung, M&A)
Dr. Lukas Kalkbrenner, Senior Associate (IP & Datenschutz)
Dr. Meike Kapp-Schwoerer, Senior Associate (Handelsrecht)
Dr. Moritz Jenne, Senior Associate (Gesellschaftsrecht)

bpv Braun Partners s.r.o., Prag

Arthur Braun, Managing Partner (Federführung CZ, Kartellrecht)
Dr. Ondrej Poništiak, Associate (M&A)
Dr. Lucie Kalašová, Of Counsel (Arbeitsrecht)

Verlagsadresse

Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell