Hengeler Mueller berät thyssenkrupp zu Kreditfazilität unter dem KfW COVID-Sonderprogramm

15.05.2020

Die thyssenkrupp AG hat eine Kreditlinie über 1 Mrd. EUR aus dem KfW-Sonderprogramm 855 mit einem Konsortium aus KfW und weiteren Banken abgeschlossen. Die Fazilität sichert während der Corona-Pandemie zusätzlich Liquidität bis zum Mittelzufluss aus dem Verkauf der thyssenkrupp Elevator-Sparte.

Hengeler Mueller-Partner Dr. Nikolaus Vieten (Finanzierung, Frankfurt) hat thyssenkrupp bei der Transaktion beraten. Er berät das Unternehmen bereits seit mehreren Jahren, u.a. zu dessen syndizierter Kreditlinie.

Inhouse waren für thyssenkrupp Senior Counsel Dr. Frithjof Behrens und General Counsel Arne Wittig tätig.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell