Hogan Lovells berät Banken bei Platzierung von Hypothekenpfandbriefen der Deutsche Pfandbriefbank AG

12.02.2020

12. Februar 2020 – Unter Leitung des Frankfurter Partners Jochen Seitz hat die internationale Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells die Joint Lead Manager Commerzbank AG, Credit Agricole CIB, Danske Bank A/S, DekaBank, DZ BANK und Bankhaus Lampe KG als Co-Manager bei der Platzierung von Hypothekenpfandbriefen der Deutsche Pfandbriefbank AG beraten.

Das Jahr 2020 startete mit einem starken Emissionsvolumen am Anleihemarkt. Unter den Emittenten befand sich auch die Deutsche Pfandbriefbank AG. Ihre am 17. Januar 2020 begebenen Hypothekenpfandbriefe haben einen Nennbetrag von EUR 750 Millionen, eine Laufzeit von acht Jahren und sind mit einem Zinskupon von 0,100 Prozent ausgestattet. Pfandbriefe sind das wichtigste Refinanzierungsinstrument der Deutsche Pfandbriefbank AG, die zu den größten Emittenten von Pfandbriefen in Europa zählt. Als Spezialbank für Immobilienfinanzierung und öffentliche Investitionsfinanzierung begibt die Deutsche Pfandbriefbank AG regelmäßig Hypothekenpfandbriefe und Öffentliche Pfandbriefe.

Das Team um Jochen Seitz betreut das von der Commerzbank arrangierte Emissionsprogramm der Deutsche Pfandbriefbank AG als Dealer Counsel seit vielen Jahren.

Hogan Lovells Team für die Banken

Dr. Jochen Seitz (Partner), Dr. Stefan Schrewe (Associate), Nina Fischer (Business Lawyer)

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell