Latham & Watkins berät Waterland bei Erwerb von Leupold und Schneller

30.07.2020

München, 29. Juli 2020 – Latham & Watkins LLP hat die Beteiligungsgesellschaft Waterland bei dem Erwerb des Verpackungsmittel- und Faltschachtelherstellers Joh. Leupold GmbH & Co KG (Leupold) mit seiner Tochterfirma Schneller aus dem bayerischen Schwabach beraten. Waterland übernimmt sämtliche Anteile im Rahmen einer Nachfolgelösung. Verkäufer der Anteile ist die Familie, die Leupold und Schneller in vierter Generation geführt hat. Das bestehende Management soll das Unternehmen auch weiter lenken und die Kontinuität sicherstellen. Über die finanziellen Details der Transaktion, die unter dem üblichen Vorbehalt der kartellbehördlichen Genehmigung steht, haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Leupold wurde 1910 gegründet und zählt zu den führenden deutschen Produzenten von Verpackungen und Verkaufsdisplays. Das Leistungsspektrum des Unternehmens reicht von Faltschachteln, Blisterkarten, Zuschnitten, Welleverpackungen, Displays und Aufrichteschachteln bis hin zu individuellen Sonderanfertigungen. Neben überregionalen Abnehmern beliefert das Unternehmen auch namhafte Kunden in den USA und Frankreich, darunter zahlreiche Markenartikelkonzerne.

Waterland ist eine unabhängige Private Equity Investment-Gesellschaft, die Unternehmen bei der Realisierung ihrer Wachstumspläne unterstützt. Waterland wurde 1999 gegründet und verfügt über Büros in den Niederlanden (Bussum), Belgien (Antwerpen), Deutschland (Hamburg, München), Polen (Warschau), Großbritannien (Manchester), Irland (Dublin), Dänemark (Kopenhagen) und der Schweiz (Zürich). Aktuell werden 6 Mrd. Euro an Eigenkapitalmitteln verwaltet.

Latham & Watkins LLP hat Waterland mit folgendem Team beraten:

Dr. Rainer Traugott (Partner, München), Dr. Nils Röver (Partner, Hamburg, gemeinsame Federführung), Jeremias Bura, Dr. Corinna Freudenmacher, Chris Freitag, Dr. Thomas Diekmann (alle Associate, alle Private Equity, alle München), Dr. Maximilian Berenbrok (Associate, Private Equity, Hamburg), Thomas Weitkamp (Partner), Dr. Thomas Freund (Associate, beide Bank- und Finanzrecht, München), Thomas Fox (Partner, München) Simon Pommer (Associate, beide Steuerrecht, Hamburg), Dr. Tarik Arabi, Dr. Wolf-Tassilo Böhm (beide Associate, Datenschutz, Frankfurt), Tobias Leder (Partner), Kristina Steckermeier (Associate, beide Arbeitsrecht, München), Dr. Jana Dammann (Counsel, Hamburg), Jan Vollkammer (Associate, beide Kartellrecht, Frankfurt)

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell