McDermott berät Merck beim Erwerb von AmpTec

13.01.2021

Frankfurt a.M., 12. Januar 2021 –– McDermott Will & Emery hat die Merck KGaA bei dem Erwerb der AmpTec GmbH, einem führenden Auftragshersteller und -entwickler von sogenannten messenger RNA (mRNA), beraten. Über die Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Durch den Erwerb von AmpTec stärkt Merck die Kapazitäten für die Entwicklung und Herstellung von mRNA für ihre Kunden, darunter über 50 Impfstoffhersteller, die mRNA in Impfstoffen, Behandlungen und Diagnostika im Kontext von Covid-19 und zahlreichen anderen Krankheiten einsetzen können. Eine mRNA, auch Boten-RNA, ist eine einzelsträngige Ribonukleinsäure (RNA), die genetische Information für den Aufbau eines Proteins in einer Zelle enthält. Mit einer mRNA wird somit die „Bauanleitung“ für ein bestimmtes Protein verfügbar.

AmpTec, gegründet 2005 mit Sitz in Hamburg, ist ein international tätiger Auftragshersteller und -entwickler von synthetischen Nukleinsäuren für Biotech- und Pharmaunternehmen. Das Unternehmen produziert synthetische vollfunktionsfähige mRNA als Arzneistoff oder aktiver Pharmazeutischer Wirkstoff (API) für die Pharmaindustrie, die mRNAs zur Entwicklung von neuartigen Medikamenten einsetzt.

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, ist in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials tätig. Mit rund 58.000 Mitarbeitern erwirtschaftete die Gruppe 2019 in 66 Ländern einen Umsatz von 16,2 Milliarden Euro.

Berater Merck KGaA:

McDermott Will & Emery, Frankfurt: Florian Lechner (Corporate/M&A, Federführung), Jana Grieb (Counsel, Regulatory), Steffen Woitz (IP, beide München), Dr. Thomas Gennert (Arbeitsrecht, Düsseldorf), Marcus Fischer (Counsel, Steuerrecht)

Inhouse: Rose Brounts (Head of Legal M&A, Post-Merger Integration and Finance)

Berater AmpTec:

Blaum Dettmers Rabstein: Dr. Klaus Oepen

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell