Neuer Betreiber für das Pflegeheim St. Elisabeth

18.05.2020

Cosiq GmbH übernimmt Pflegebetrieb zum 1. Juni

Betreuungs- und Arbeitsplätze endgültig gesichert

Neubau wird Angebot deutlich erweitern

Alfeld. Für das Alfelder Pflegeheim St. Elisabeth gibt es einen neuen Betreiber. Der Insolvenzverwalter der Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth gGmbH, der Braunschweiger Wirtschaftsjurist Tobias Hartwig von Schultze & Braun, hat sich mit der Betreibergesellschaft Cosiq GmbH mit Sitz in Berlin auf eine Übernahme des Pflegebetriebs bei St. Elisabeth geeignet. Ausschlaggebend für diese positive Entwicklung war die Initiative des Projektentwicklers Carestone Group GmbH. Der Übergang wird mit Wirkung zum 1. Juni 2020 stattfinden. Heute informierte Hartwig die Arbeitnehmer über diese Einigung, die sowohl die Betreuungs- als auch die Arbeitsplätze dauerhaft absichert.

„Nachdem die Diakonie Hildesheim zunächst zugesichert hatte, den Betrieb selbst weiterführen zu wollen, haben sich in den vergangenen Wochen erhebliche Zweifel daran ergeben, ob die Diakonie dies tatsächlich stemmen kann“, berichtet Hartwig. „Letztendlich hat sie sich aus dem Sanierungskonzept verabschiedet und wir haben innerhalb weniger Wochen einen neuen Betreiber für diese Einrichtung gefunden. Ich freue mich sehr, dass wir mit dieser Lösung Bewohnern und Arbeitnehmern wieder Sicherheit bieten können und das innovative Sanierungskonzept, das hinter der Rettung von St. Elisabeth steht, weiter Bestand haben kann.“

Klares Konzept

Das umfassende Konzept, das Hartwig zusammen mit einem Team um den erfahrenen Healthcare-Berater Norman Lenger von Rödl & Partner aufgestellt hat, sieht nicht nur vor, dass alle rund 90 Pflegeplätze und 90 Arbeitsplätze erhalten bleiben. Parallel zum laufenden Pflegebetrieb wird der neue Grundstückseigentümer, die Carestone Gruppe mit Hauptsitz in Garbsen, einen Neubau auf dem Grundstück des Pflegeheims errichten. Carestone vermietet zunächst das bestehende, anschließend das neu errichtete Gebäude an den neuen Betreiber Cosiq, der den Pflegebetrieb darin weiterführt. Carestone wird rund zwölf Millionen Euro in den Neubau investieren, der bis zu 120 Betreuungsplätze sowie ein Betreues Wohnen umfassen wird. Auf diese Weise wird das bisherige Angebot sogar deutlich erweitert.

Carestone ist der führende Entwickler und Anbieter von Pflegeimmobilien in Deutschland mit mehr als 20 Jahren Erfahrung. Das Unternehmen plant, baut und vermarktet Pflegeimmobilien und hat bereits ein Projektvolumen von rund zwei Milliarden Euro am Markt platziert. „Carestone versteht sich als Plattform für Partnerschaften. Dank dieses Netzwerks konnten wir den neuen Betreiber Cosiq schnell einbringen“, erklärt Mark Uhmeier, COO und Geschäftsführer Projektmanagement von Carestone in Hildesheim und federführend an der Projektentwicklung in Alfeld beteiligt. „Wir kennen Cosiq als zuverlässigen Partner. Gemeinsam haben wir bereits den Weiterbetrieb eines Pflegeheimes in Göttingen ermöglicht.“ Uhmeier ist sich sicher: „Unser großes Netzwerk an zuverlässigen Partnern trägt maßgeblich dazu bei, Pflegeheime langfristig und mit hoher Lenbensqualität zu erhalten. Der Neubau wird ein Ort der Begegnung für Mitarbeiter, Bewohner und Besucher.“

Erfahrener Betreiber

Die cosiq GmbH ist eine Holdinggesellschaft für Wohnen im Alter, innovative Seniorenpflegekonzepte sowie psychiatrische und neurologische Fachpflege. Das Portfolio der Gesellschaft mit Hauptsitz in Berlin reicht von der ambulanten, teilstationären und stationären Pflege über innovative Wohn- und Servicekonzepte bis zu bedarfsgerechter Unterbringung, Therapie und Pflege für neurologische und psychiatrische Krankheitsbilder. Cosiq betreibt bereits zwölf Pflegeeinrichtungen und vier ambulante Dienste in ganz Deutschland. „Auf die Weiterführung einer in der Stadt so bekannten und hoch geschätzten Einrichtung, die über Generationen hinweg hervorragende Pflege und Betreuung geleistet hat, freuen wir uns ganz besonders. Und genau dies wollen wir auch gemeinsam mit allen Mitarbeiter/Innen in dem dann neu gebauten Haus auf dem Grundstück tun, so dass zu der qualitativ guten Pflege ein passendes Umfeld kommt, in dem sich auch die kommenden Generationen gut betreut und gepflegt fühlen“, so Andreas Schillmann, künftiger Geschäftsführer von St. Elisabeth.

Auch Alfelds Bürgermeister Bernd Beushausen zeigt sich von der nun gefundenen Lösung überzeugt: „Ich freue mich sehr, dass das Pflegeheim St. Elisabeth einen neuen Betreiber gefunden hat und es nach der unsicheren Zeit jetzt eine Perspektive auch für die dort tätigen Kolleginnen und Kollegen gibt. Begrüßenswert ist es auch, dass nun für alle Beteiligten klar ist, dass die sanierungsbedürftige Gebäudestruktur modernen Rahmenbedingungen der Pflege angepasst werden wird. Also insgesamt eine sehr gute Entwicklung für die Menschen in der Stadt Alfeld (Leine).“

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell