White & Case berät Bankenkonsortium zur Finanzierung der öffentlichen Übernahme von Cramo durch Boels

11.02.2020

Frankfurt, 11. Februar 2020 – White & Case LLP hat ein Bankenkonsortium bestehend aus Credit Suisse, ING, ABN AMRO, Rabobank und BNP Paribas bezüglich einer Akquisitionsfinanzierung für den Baumaschinenverleiher Boels Topholding B.V. (Boels) beraten. Die Finanzierung hat einen Nominalbetrag von über einer Mrd. Euro und besteht aus einem Term Loan B sowie einer revolvierenden Kreditfazilität.

Der Term Loan B dient der Finanzierung des Erwerbs aller Aktien an der Cramo plc (Cramo), einem an der Nasdaq Helsinki Stock Exchange notierten Unternehmen. Boels erwirbt die Aktien aufgrund eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots und einem anschließenden Squeeze-out. Die Kreditlinien dienen zudem der Refinanzierung der bestehenden Verbindlichkeiten von Boels und Cramo.

Mit der Übernahme entsteht ein führender gesamteuropäischer Akteur auf dem Markt für Baumaschinenverleih, der in 17 Ländern tätig ist und in 12 dieser Länder eine Top-3-Position einnimmt. Das kombinierte Unternehmen wird voraussichtlich einen Jahresumsatz von etwa 1,25 Mrd. Euro erzielen und mit mehr als 750 Niederlassungen eines der größten Depotnetze in Europa unterhalten.

White & Case beriet das Bankenkonsortium zu den Leveraged Finance Aspekten und gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen der Transaktion sowie in Bezug auf die Besonderheiten einer „public to private“ Transaktion in Finnland.

Das White & Case Team wurde von den Partnern Andreas Lischka und Vanessa Schürmann geleitet (gemeinsame Federführung) und umfasste die Partner Gernot Wagner (Capital Markets) und Dr. Bodo Bender (Tax, alle Frankfurt), Petri Avikainen (Capital Markets) und Tanja Tornkvist (Banking, beide Helsinki), Local Partner Dr. Sebastién Seele (Banking, Frankfurt), Counsel Alexander Born (Tax, Frankfurt) sowie die Associates Merve Mert-Sismangil, Charlotte Thacker (beide Banking, Frankfurt) und Oona Lilja (Banking, Helsinki). Darüber hinaus waren Partner und Associates der White & Case Büros in Brüssel, Mailand, Prag, Stockholm und Warschau beteiligt.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell